NRWision
01.12.2020 - 29 Min.

Jugendredaktion: Studieren in Corona-Zeiten, Mehrsprachige Lyrik, Wohn + Stadtbau GmbH Münster

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V.

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/jugendredaktion-studieren-in-corona-zeiten-mehrsprachige-lyrik-wohn-stadtbau-gmbh-muenster-201201/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Wie studiert und lehrt es sich zu Corona-Zeiten? Darüber spricht Sozialpädagoge Dr. Johannes Nahtschläger von der Katholischen Hochschule NRW. Im neuen Format "Jugendredaktion" von "Radio-Kaktus Münster e.V." berichtet er vom Ausbau der digitalen Infrastruktur an der Hochschule. Dr. Johannes Nahtschläger erklärt außerdem, wie sich der Austausch zwischen Dozierenden und Studierenden verändert hat. Mehrsprachige Lyrik kommt von Molla Demirel: In einem Gedicht begibt sich der Münsteraner auf die Suche nach der Menschlichkeit. Das Gedicht stammt aus seinem Buch "Die Hände der Ferne". Außerdem gibt es ein Interview mit Dr. Christian Jaeger. Er ist Vorsitzender der Jugendstiftung von "Wohn + Stadtbau GmbH Münster". Christian Jaeger erzählt unter anderem, welche Angebote die Wohnungsunternehmen in Münster haben.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.