NRWision
08.12.2020 - 25 Min.

Im Glashaus: Ulrike Böhmer, Kirchenkaberettistin über die Hirten in der Weihnachtsgeschichte

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/im-glashaus-ulrike-boehmer-kirchenkaberettistin-ueber-die-hirten-in-der-weihnachtsgeschichte-201208/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"Und es waren Hirten in derselben Gegend auf dem Felde bei den Hürden, die hüteten des Nachts ihre Herde. Und der Engel des Herrn trat zu ihnen, und die Klarheit des Herrn leuchtete um sie; und sie fürchteten sich sehr." - So steht es in der Weihnachtsgeschichte des Lukas-Evangeliums geschrieben. Trotz ihrer Furcht machten sich die Hirten auf den Weg und suchten das besondere Ereignis. Moderatorin Charlotte Kroll spricht mit Kirchenkabarettistin Ulrike Böhmer über die Bedeutung der Botschaft für die Hirten und die Bedeutung der Botschaft heute. Es geht im Gespräch auch um das Symbol des Hirten und Dinge, die die Menschen in der Corona-Zeit von den Hirten lernen können. Ulrike Böhmer erzählt außerdem von einer Kabarett-Nummer, die sie über das Krippenspiel geschrieben hat.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.