NRWision
18.12.2018 - 54 Min.

Im Glashaus: Stille Nacht, heilige Nacht – Geschichte eines Weihnachtslieds

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/im-glashaus-stille-nacht-heilige-nacht-geschichte-eines-weihnachtslieds-181218/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Das Lied "Stille Nacht, heilige Nacht" ist ein Klassiker unter den christlichen Weihnachtsliedern. Es wurde an Heiligabend 1818 in der Kirche St. Nikola in Oberndorf bei Salzburg zum ersten Mal aufgeführt. Dorfschullehrer und Organist Franz Xaver Gruber aus Arnsdorf sowie Hilfsprediger Joseph Mohr bauten "Stille Nacht, heilige Nacht" mit in den Gottesdienst ein. Seitdem erreicht das Lied Christen auf der ganzen Welt. Es wurde mittlerweile in dutzende Sprachen übersetzt. Pfarrer Jürgen Löprich aus Iserlohn spricht mit Moderatorin Charlotte Kroll über die biblische Botschaft des Lieds "Stille Nacht" sowie dessen Bedeutung.
Deine Meinung
Singst Du gerne Weihnachtslieder?
Kommentiere Deine Meinung, um das Ergebnis zu sehen:
Deine Meinung wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Deine Meinung wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrate uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.