NRWision
09.08.2022 - 61 Min.
QRCode

Hier und Jetzt: Kunst- und Volksmärchen, Let's Plays, Junge Kunst aus Polen

Lokalmagazin von Studio Eins e.V. aus Königswinter

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/hier-und-jetzt-kunst-und-volksmaerchen-lets-plays-junge-kunst-aus-polen-220809/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Volksmärchen wurden oft mündlich überliefert. Die Gebrüder Grimm brachten sie in einem großen Märchenband zusammen. "Hier und Jetzt"-Reporter Simon Kenfenheuer erklärt Moderator Ahmet Baha Tekedereli den Unterschied zwischen deutschen Volks- und Kunstmärchen. So kann man Kunstmärchen immer klar einem Autor zuordnen. Als Beispiel liest Simon Kenfenheuer das Märchen "Der blonde Eckbert" von Ludwig Tieck vor. Außerdem: Bei "Let's Plays" gucken Zuschauende einer Person zu, die ein Videospiel spielt. Die "Hier und Jetzt"-Redaktion erklärt, woher das Phänomen stammt und warum es seit Jahren so beliebt ist. Und: Das Kunstmuseum Bonn zeigt die Ausstellung "Junge Kunst aus Polen". Im Rahmen der Ausstellung wird der "Dorothea von Stetten-Kunstpreis 2022" vergeben. Der Fokus liegt dabei auf einer jungen Generation von Künstler*innen aus einem Nachbarland.

Deine Meinung
Siehst Du Dir gerne "Let's Plays" an?
Kommentiere Deine Meinung, um das Ergebnis zu sehen:
Deine Meinung wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Deine Meinung wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrate uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.