NRWision
11.10.2021 - 65 Min.

Hier und Jetzt: Internationale Frauenrunde Bonn, Fotografin Anastasia, Filmgeschichte

Lokalmagazin von Studio Eins e.V. aus Königswinter

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/hier-und-jetzt-internationale-frauenrunde-bonn-fotografin-anastasia-filmgeschichte-211011/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die Internationale Frauenrunde trifft sich im Oktober 2021 im "Nachbarschaftszentrum Brüser Berg" in Bonn. Frauen aus der ganzen Welt tauschen sich dort aus und sprechen über ihre Erfahrungen. Es geht darum, in unterschiedlichen Kulturen Gemeinsamkeiten zu entdecken und Freundschaften zu schließen. Außerdem: Die Fotografin Anastasia ist zum Interview bei "Hier und Jetzt" zu Gast. Sie stammt aus der Eifel. In ihrer Ausbildung zur Fotografin hat sie sich auf Fotos von Menschen spezialisiert. Anastasia versucht, Menschen auf ihren Fotos so festzuhalten, "wie sie sind". Darüber hinaus geht es um die Geschichte des Films. Wann kam der Tonfilm auf? Wo wurde der erste Film gezeigt? "Hier und Jetzt"-Redakteurin Miriam El Agha hat Antworten auf diese Fragen.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Suad
am 14. Oktober 2021 um 16:31 Uhr

Finde ich super &#x1f44d;Amina nette stimmt