NRWision
26.01.2022 - 4 Min.

Helge Schneider - Künstlerporträt

Beitrag von Radio Q, dem Campusradio an der Universität Münster

  • Porträt
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/helge-schneider-kuenstlerportraet-220126/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Helge Schneider ist ein deutscher Musiker und Komiker aus Mülheim an der Ruhr. Sein Talent entdeckt er schon früh: Mit fünf Jahren spielt er Klavier, einige Jahre später lernt er Cello. Helge Schneider tritt zuerst in Bands auf, komponiert Songs und versucht sich als Schauspieler. "Radio Q"-Reporter Maximilian Kosak spricht über die Karriere des Unterhaltungs-Künstlers. Jazz mag Helge Schneider besonders gerne. 2003 gründet er ein Jazz-Trio und geht auf Tour. Das Ziel: Dem jungen Publikum Jazz-Klassiker näherbringen. Heute kennt man den Musiker und Komiker vor allem wegen seiner humorvollen Lieder "Helges Mörchen-Lied" und "Käsebrot". Maximilian Kosak findet: Helge Schneider ist ein Vollblutmusiker.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.