NRWision
17.12.2020 - 3 Min.

Heimat - Made in Duisburg: Ursula Herborn über den 4. Advent

Medienforum Duisburg: Lokales Podcast-Projekt - gefördert vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW

  • Kommentar
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/heimat-made-in-duisburg-ursula-herborn-ueber-den-4-advent-201217/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Zu Weihnachten gehörte für Ursula Herborn früher immer auch ein Besuch bei der Oma. Da sie eines von zwölf Enkelkindern aus drei Familien war, konnte die Oma zu Heiligabend logischerweise nicht bei allen Enkelinnen und Enkeln sein. Daher gab es immer am 4. Advent ein großes Treffen bei Oma Lindemann, wie sie von den Kindern genannt wurde. Ursula Herborn erzählt im Podcast "Heimat - Made in Duisburg", wie diese Treffen aussahen und was den vierten Advent für sie besonders gemacht hat.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.