NRWision
23.06.2021 - 3 Min.

Heimat - Made in Duisburg: Marlies Barbara Lenz - Multikulturelle oder plurale Heimat?

Medienforum Duisburg: Lokales Podcast-Projekt - gefördert vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW

  • Interview
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/heimat-made-in-duisburg-marlies-barbara-lenz-multikulturelle-oder-plurale-heimat-210623/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Marlies Barbara Lenz lebt in Duisburg-Laar. Sie bewirbt sich als parteilose Kandidatin auf einen Sitz im Bundestag. Ihr Programm richtet sich an Minderheiten in Duisburg. Marlies Barbara Lenz kommt gebürtig aus Rumänien. Sie gehörte dort zur deutschsprachigen Minderheit der Siebenbürger Sachsen. Im Magazin "Heimat - Made in Duisburg" spricht sie über den Begriff multikulturell. Marlies Barbara Lenz benutzt in Bezug auf Duisburg lieber das Wort "plurikulturell". Warum das so ist, erklärt sie im Podcast "Heimat - Made in Duisburg".
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Dr. Helga Stein
am 25. June 2021 um 12:49 Uhr

Plurikulturelle GESELLSCHAFTEN SIND DIE Vorboten Europas!