NRWision
05.09.2022 - 10 Min.
QRCode

Heimat - Made in Duisburg: Maggy Wösthoff, Seebrücke Duisburg

Medienforum Duisburg: Lokales Podcast-Projekt - gefördert vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW

  • Interview
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/heimat-made-in-duisburg-maggy-woesthoff-seebruecke-duisburg-220905/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Maggy Wösthoff aus Duisburg-Marxloh ist Teil der Bewegung "Seebrücke Duisburg". Die Bewegung verfolgt das Ziel, geflüchteten Menschen einen "sicheren Hafen" zu bieten. Außerdem wollen die teilnehmenden Kommunen mehr Geflüchtete aufnehmen, als sie müssen. Bisher haben sich über 300 Kommunen der Bewegung angeschlossen, berichtet Maggy Wösthoff. Und: Bei "Heimat - Made in Duisburg" erzählt Maggy Wösthoff von den Aktionen der "Seebrücke Duisburg". Vor einiger Zeit gab es eine Menschenkette, erzählt sie. Im Interview mit Moderator Norbert Tillmann verrät die Duisburgerin, welche Aktionen in Zukunft noch geplant sind.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.