NRWision
26.11.2020 - 6 Min.

Heimat - Made in Duisburg: Christian Steltz – Migrantenliteratur

Medienforum Duisburg: Lokales Podcast-Projekt - gefördert vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/heimat-made-in-duisburg-christian-steltz-migrantenliteratur-201126/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Literaturwissenschaftler Christian Steltz aus Duisburg beschäftigt sich mit sogenannter "Migrantenliteratur". Darunter versteht man Texte von Schriftstellern mit einer nicht-deutschen Muttersprache, die ihre Werke dennoch auf Deutsch verfassen. Christian Steltz ist allerdings der Meinung, dass der Begriff "Migrantenliteratur" überholt ist. Er findet, dass es dafür einen positiveren Ausdruck geben sollte. Im Podcast "Heimat - Made in Duisburg" spricht er auch über seine Begeisterung für Subkulturen. Vor allem der frühe Deutsch-Rap hat ihn zu seiner wissenschaftlichen Arbeit mit interkultureller Literatur inspiriert.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.