NRWision
02.11.2020 - 19 Min.

Heilpraktiker schätzt die Corona-Situation ein – Teil 1

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

  • Interview
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/heilpraktiker-schaetzt-die-corona-situation-ein-teil-1-201102/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Thorsten Neumann ist Heilpraktiker aus Nümbrecht. Im Gespräch mit Andreas Schwann von der "Bergischen Welle" spricht er über seine Wahrnehmung der Corona-Situation. Als Heilpraktiker sei es seine Aufgabe, Menschen zu beruhigen und sie darauf hinzuweisen, dass ihnen keine akute Gefahr drohe. Er habe eher selten mit Risikopatienten oder mehrfach vorerkrankten Patienten zu tun. Thorsten Neumann berichtet im Beitrag, wie er den Beginn der Corona-Pandemie wahrgenommen hat. Es geht außerdem um den Umgang von Schweden mit dem Coronavirus und Angst als Stressor. Thorsten Neumann und Andreas Schwann sprechen außerdem über das Tragen von Masken und die derzeitige Atmosphäre in Deutschland. Neumann denkt, dass man eine Infektion nicht zu 100 Prozent ausmerzen könne – genauso wenig wie man Verkehrstote zu 100 Prozent zurückschrauben könne.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.