NRWision
17.05.2017 - 18 Min.

Guignol - der Nassauer

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

  • Kunst
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/guignol-der-nassauer-170517/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Pere Ubu nistet sich beim unschuldigen Herrn Achas ein - der, nicht wissend wie ihm geschieht, fügt sich dem herrischen Ton. Pere Ubu führt außerdem ein Gespräch mit seinem Gewissen. Ubu will seinen unfreiwilligen Gastgeber nämlich eigentlich schnell loswerden - sein Gewissen rät im allerdings davon ab. Wilda WahnWitz dokumentiert das surreale Schauspiel nach dem Urtext von Alfred Jarry. Im Ensemble: Christoph Barth, Jan Pablo Neruda, Mark Steinhäuser und Norman Kunz.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.