NRWision
24.11.2022 - 5 Min.
QRCode

GOCH.TV: Haus zu den fünf Ringen in Goch - Renovierung, Teil 2

Lokale Berichte aus Goch und Umgebung

  • Dokumentation
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/gochtv-haus-zu-den-fuenf-ringen-in-goch-renovierung-teil-2-221124/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Das historische Gebäude "Haus zu den fünf Ringen" in Goch wird saniert. Das Haus stammt aus dem 16. Jahrhundert. Ursprünglich war es ein adliges Stadtwohnhaus. Im Zweiten Weltkrieg wurde es fast vollständig zerstört. Die Fassade ist jedoch an vielen Stellen noch intakt. Da das Gebäude unter Denkmalschutz steht, müssen sich die Architekten bei der Sanierung an Auflagen halten. Bauleiter Rainer Koß vom Architekturbüro "Dr. Völling & Partner" berichtet von der Zusammenarbeit mit dem Archäologen Jens Wroblewski. Im Zuge der Beton- und Mauerarbeiten am Gebäude errichten sie ein Punktfundament im Keller. Man gießt das Fundament auf einen bestimmten Punkt, um große Lasten zu tragen. In diesem Fall wird auf dem Fundament eine Stahl-Beton-Säule gebaut, die durch das historische Gewölbe geführt wird. Die "GOCH.TV"-Reporter*innen begleiten die Bauarbeiten am "Haus zu den fünf Ringen".

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.