NRWision
07.06.2022 - 52 Min.
QRCode

Funkjournal: Adalbert Niemeyer-Lüllwitz, Vorstandsmitglied BUND NRW e.V.

Sendung vom Medienarchiv Bielefeld

  • Interview
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/funkjournal-adalbert-niemeyer-luellwitz-vorstandsmitglied-bund-nrw-ev-220607/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Adalbert Niemeyer-Lüllwitz ist ausgebildeter Gartenbauingenieur. Er setzt sich besonders stark für den Umwelt- und Naturschutz ein. Deshalb ist der Gartenbauingenieur Mitglied im Vorstand des "BUND". Die Abkürzung "BUND" steht für "Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland". Ursprünglich kommt Adalbert Niemeyer-Lüllwitz aus Niedersachsen. Erst durch sein Studium zieht er nach Bielefeld. Im Gespräch mit Moderator Frank Becker spricht er über seine Aufgaben beim "BUND". Außerdem geht's im "Funkjournal" um den Nationalpark Senne - eines der wertvollsten Naturgebiete in Nordrhein-Westfalen. Adalbert Niemeyer-Lüllwitz spricht über Pläne, aus dem Naturgebiet einen Nationalpark zu machen. Er findet: Das wäre eine große Chance für NRW.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.