NRWision
12.11.2015 - 9 Min.
QRCode

Erich Sander - Briefe aus der Haft

Beitrag des Medienprojekts "Podknast" der JVA Siegburg

  • Beitrag
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/erich-sander-briefe-aus-der-haft-151112/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Erich Sander war ein deutscher Fotograf. 1935 wurde er wegen politischen Widerstands gegen die Nazis zu einer langjährigen Zuchthausstrafe verurteilt. Er schmuggelte Briefe und Bilder aus der Haft - und hinterließ so ein einmaliges Bild der damaligen Haftbedingungen. Was genau in Sanders Briefen stand, erzählt das "Podknast"-Team aus der JVA Siegburg. Der Sohn des berühmten Fotografen August Sander ist zudem Thema einer Sonderausstellung im NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.