NRWision
23.10.2018 - 5 Min.

Dr. Morbide in Babylon

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

  • Kunst
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/dr-morbide-in-babylon-181023/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Dr. Morbide sagt über sich selbst, er habe verschiedene Persönlichkeiten. Wilda WahnWitz zeigt ein paar von ihnen in ihrem Beitrag. Mal ist Dr. Morbide ein Bösewicht aus Sachsen, mal ein lässiger Rheinländer. Im Gespräch mit Wilda WahnWitz geht es auch um Politik, Dialekte und "Dr. Mabuse". Dieser ist Inspiration für die Namensgebung Dr. Morbides. Die Kunstfigur "Dr. Mabuse" ist bekannt geworden durch die Verfilmung von Fritz Lang in den 1920er-Jahren.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.