NRWision
19.10.2016 - 73 Min.

Dortmunder Oktoberfest 2016: Die Reportage

Reportage aus dem Revierpark Wischlingen in Dortmund - präsentiert von Sport-Live e.V.

  • Reportage
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/dortmunder-oktoberfest-2016-die-reportage-161019/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Weißwurst und Hendl mitten im Ruhrgebiet, fast 18.000 Gäste in Dirndl und Lederhosen und ein starkes Musikprogramm: das sind fünf Tage Dortmunder Oktoberfest - und Uwe Kisker ist mittendrin. Der Fass-Anstich mit Jürgen Trovato von den "Trovatos" eröffnet die Gaudi. Den musikalischen Auftakt machen die "Münchner G'schichten", eine bayrisch-rockige Party-Band. Mickie Krause, Nick Staufen und Jürgen Drews geben sich das Mikro in die Hand und heizen den Gästen ordentlich ein. "Es ist ja schon Tradition, dass die Stimmung hier ungeschlagen ist und von Tag zu Tag zunimmt", berichtet Bernd Kruse, Geschäftsführer vom Revierpark Wischlingen. Uwe Kisker zieht seine Runden und spricht mit Musikern und Gästen, aber auch mit den Organisatoren, Theken- und Service-Kräften, die den Laden am Laufen halten. Dazu gehört es auch, kaputte Bänke zu ersetzen - und das sind rund 20 pro Tag: "Es sollen ja auch alle sicher feiern können", so Organisator Nils Linke. Das Feiern kommt trotzdem nicht zu kurz.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.