NRWision
24.01.2019 - 57 Min.

DO-MU-KU-MA: LWL-Klinik Dortmund – ein kultursensibles Krankenhaus

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/do-mu-ku-ma-lwl-klinik-dortmund-ein-kultursensibles-krankenhaus-190124/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Der türkischstämmige Schauspieler Adnan Maral, bekannt aus der TV-Serie "Türkisch für Anfänger", hat ein Buch geschrieben. Es trägt den Titel "Adnan für Anfänger – Mein Deutschland heißt Almanya" und beschäftigt sich mit Integration. Anlässlich einer Lesung des Schauspielers in der LWL-Klinik Dortmund geht es in "DO-MU-KU-MA" um das "kultursensible Krankenhaus". So bezeichnet sich die LWL-Klinik Dortmund, weil sie sich bemüht, Menschen mit Migrationshintergrund ohne Sprachbarriere zu behandeln. Der Umgang mit psychischen Erkrankungen ist außerdem nicht in allen Kulturen gleich. Die Klinik ist bemüht, auf diesem Gebiet aufzuklären. Ein weiteres wichtiges Feld ist die Trauma-Behandlung von Geflüchteten, die den Bedarf nach einem kultursensiblen Krankenhaus erst auslöste.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.