NRWision
18.10.2022 - 51 Min.
QRCode

Do biste platt 698: Projekt SauerlandPlatt

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/do-biste-platt-698-projekt-sauerlandplatt-221018/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Zum 20-jährigen Jubiläum der plattdeutschen Radiosendung "Do biste platt" schaut Moderator Markus Hiegemann zurück auf das Projekt "SauerlandPlatt". Das Land NRW fördert das Projekt. Heimatministerin Ina Scharrenbach besucht das Sauerland zur Verkündung der Projektförderung "Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet". Sie begrüßt das ehrenamtliche Projekt zur Sicherung der plattdeutschen Dialekte im Sauerland. Dialekte sollen an die nächste Generation weitergetragen werden. Ein Schritt zum Erhalt des Sauerländer Platt ist die Möglichkeit, Städtenamen auf Ortschildern in Plattdeutsch zu schreiben. Außerdem erzählen Bewohner*innen aus dem Sauerland in der aktuellen Folge von "Do biste platt" die Geschichte vom Lebensbaum in Schmallenberg-Wormbach.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.