NRWision
18.01.2022 - 52 Min.

Do biste platt 652: 800 Jahre Stadt Attendorn - Rundgang mit De Kall

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/do-biste-platt-652-800-jahre-stadt-attendorn-rundgang-mit-de-kall-220118/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"De Kall" ist ein Attendorner Urgestein. Mit bürgerlichem Namen heißt der Stadtführer Dieter Auert. In der plattdeutschen Radiosendung "Do biste platt" führt er Moderator Markus Hiegemann durch Attendorn. Anlass ist der 800. Geburtstag der Hansestadt im Sauerland. Außerdem spricht "De Kall" über das Plattdeutsche. Er wünscht sich, dass junge Menschen regionale Mundarten in der Schule lernen. Darüber hinaus geht es um die Geschichte der Kirche St. Johannes Baptist in Attendorn. Man nennt die Pfarrkirche auch den Sauerländer Dom. Und: Dieter "De Kall" Auert erklärt, warum man in Attendorn an Karneval "Katfilla!" ruft.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.