NRWision
04.11.2021 - 54 Min.

Do biste platt 648: Pfarrkirche St. Peter und Paul in Wormbach - Stonehenge im Sauerland

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/do-biste-platt-648-pfarrkirche-st-peter-und-paul-in-wormbach-stonehenge-im-sauerland-211104/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die Pfarrkirche St. Peter und Paul ist ein denkmalgeschütztes Kirchengebäude in Wormbach, einem Ortsteil von Schmallenberg. Die Kirche hat eine lange Geschichte. In "Do biste platt" spricht Johannes Tigges über die Besonderheiten der Pfarrkirche St. Peter und Paul. Er erklärt, dass wissenschaftliche Berichte hinter Wormbach eine Art sauerländisches "Stonehenge" vermuten. Das ist eine Kultstätte der Kelten und Germanen. Die heutige Kirche in Schmallenberg wurde 1250 erbaut. Hinter dem Altar befindet sich eine Fresko-Malerei, die Darstellungen vom Himmelreich und von der Hölle zeigt. Um die Kirche herum gibt es zudem 20 sogenannte "Lauschpole", die mehr über die Kirche erzählen. Besonders stolz sind die Einheimischen auf die Orgel der Kirche: Sie ist die älteste Kirchenorgel in Nordrhein-Westfalen. Sie hat mehr als 1.500 Pfeifen. Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW fördert das Projekt "SauerlandPlatt".

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.