NRWision
30.07.2020 - 54 Min.

Do biste platt 584: Düt un dat op platt

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/do-biste-platt-584-duet-un-dat-op-platt-200730/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die Schützenfeste im Hochsauerland sind in diesem Jahr dem Coronavirus zum Opfer gefallen. In "Düt un dat op platt" finden sie aber trotzdem statt. In kurzen Geschichten auf Plattdeutsch erinnern sich die Redaktionsmitglieder von "Do biste platt" an die ausgelassenen Schützenfeste auf dem Dorf. So gab es früher zum Beispiel noch gar keine Schützenhalle in Stockum, und den Schnaps brachte jeder von zuhause mit. Außerdem in "Do biste platt": Urlaub im eigenen Garten als Naherholungskonzept und die Suche nach dem plattdeutschen Wort für "Mundschutz". "Do biste platt"-Moderator Markus Hiegemann verrät seinen persönlichen Favorit.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.