NRWision
10.10.2019 - 13 Min.

DieHausis: Hoch die Becher – Brettspiel im Test

Spieletest von Tanja und Thorsten Hausmann aus Essen

  • Bericht
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/diehausis-hoch-die-becher-brettspiel-im-test-191010/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"Hoch die Becher" ist ein Brettspiel für zwei bis zwölf Spieler. Thorsten und Tanja Hausmann haben das Spiel getestet. In "DieHausis" erzählen sie, wie es gespielt wird und was ihnen daran gefallen hat. Bei dem Spiel hat jeder Spieler einen Becher. Das Ziel ist es, seinem Mitspieler dort "Gift" hineinzumogeln. Thorsten und Tanja Hausmann haben das Spiel in einer größeren Gruppe gespielt und finden, so macht es am meisten Spaß. Bei der Review von "Hoch die Becher" stellen sie außerdem fest, dass man gut vorausplanen muss. Menschenkenntnis dürfe auch nicht fehlen.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.