NRWision
10.12.2020 - 35 Min.

DieHausis: "Die Quacksalber aus Quedlinburg" mit Erweiterung "Kräuterhexen" - Brettspiel im Test

Sendereihe von Tanja und Thorsten Hausmann aus Essen

  • Tutorial
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/diehausis-die-quacksalber-aus-quedlinburg-mit-erweiterung-kraeuterhexen-brettspiel-im-test-201210/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"Die Quacksalber aus Quedlinburg" ist ein Brettspiel aus dem Schmidt-Verlag. Es war das "Kennerspiel des Jahres 2018". Bei "Die Quacksalber aus Quedlinburg" braut jeder Spieler mit ungewöhnlichen Zutaten immer wieder neue Tränke. Diese kommen in einen Kessel. Aus einem bunt gemischten Vorratsbeutel zieht man nach und nach die Zutaten für seinen Trank. Ziel sind die besten Sondereffekte. Doch es gibt ein Problem: Zu viele Knallerbsen und der Kessel explodiert … - "DieHausis" alias Tanja und Thorsten Hausmann stellen auch eine Erweiterung zum Spiel "Die Quacksalber aus Quedlinburg" vor: Bei der Erweiterung "Die Kräuterhexen" gibt es eine zusätzliche Überlaufschale, die man unter den Löffelstiel des Kessels legt. Tanja Hausmann lobt die hochwertige Verarbeitung von "Die Quacksalber aus Quedlinburg". Für das Brettspiel seien vor allem Ehrlichkeit und Vertrauen unter den Mitspielern wichtig. Auch die übersichtliche Spielanleitung weiß zu überzeugen, findet Thorsten Hausmann.
Deine Meinung
Spielst Du in der Corona-Zeit mehr Brettspiele?
Kommentiere Deine Meinung, um das Ergebnis zu sehen:
Deine Meinung wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Deine Meinung wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrate uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.