NRWision
29.09.2020 - 3 Min.

Die Ranger Story: Schutzhüllen für junge Bäume

Sendereihe von Bielewald e.V. aus Bielefeld

  • Reportage
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/die-ranger-story-schutzhuellen-fuer-junge-baeume-200929/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Im Teutoburger Wald in NRW wurden viele Bäume vom Borkenkäfer befallen. Deshalb mussten neue Bäume gepflanzt werden. Wo früher riesige Fichten standen, ist der Waldboden jetzt übersäht mit Plastikrohren. Doch was hat es mit den merkwürdigen Plastikverkleidungen auf sich? Ranger Aaron Gellern klärt auf: Bei den Plastikrohren handelt es sich um Wuchsschutzhüllen, die neu gepflanzte Bäume vor Rehen und anderem Wild schützen sollen. Die Schutzhüllen gibt es in verschiedenen Variationen. Sie verhindern, dass die jungen Bäume von Rehwild angefressen werden. Sobald die Bäume widerstandsfähiger sind, werden die Schutzhüllen entfernt.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.