NRWision
18.08.2021 - 26 Min.

Demokratisches Zusammenleben in Bielefeld - Verschwörungstheorien

Magazin von Kanal 21 aus Bielefeld

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/demokratisches-zusammenleben-in-bielefeld-verschwoerungstheorien-210818/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Das Projekt "Demokratisches Zusammenleben in Bielefeld" befasst sich mit Verschwörungstheorien. Immer mehr Menschen in Deutschland glauben an Verschwörungsgeschichten, sagen Experten. Besonders die Corona-Pandemie habe den Glauben an diese Verschwörungstheorien nochmal bestärkt. Im Gespräch mit Moderatorin Bianca Selter erzählt Dr. Jonas Rees von der Universität Bielefeld, was man überhaupt unter einer Verschwörungstheorie versteht. Der studierte Psychologe erklärt, was die Menschen dazu bringt, an so etwas zu glauben. Sehr oft suchen Menschen nach persönlichen Schicksalsschlägen diese Erzählungen, um besser mit dem Erlebten klarzukommen. Ilja Egorov ist Mitarbeiter in der Jüdischen Gemeinde Bielefeld. Er betont, dass Verschwörungstheorien auch zu Antisemitismus führen können. Die Menschen in Bielefeld sind sich zudem sicher: Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und Instagram verbreiten Verschwörungstheorien zusätzlich.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.