NRWision
17.06.2020 - 3 Min.

deadmau5 feat. Chris James: "The Veldt" – Song-Analyse

Beitrag von Radio Q, dem Campusradio an der Universität Münster

  • Kommentar
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/deadmau5-feat-chris-james-the-veldt-song-analyse-200617/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Der Song "The Veldt" stammt vom kanadischen Musikproduzenten "deadmau5" und Sänger Chris James. Das Lied handelt von Realitätsverlust in einer virtuellen Welt. Grundlage für den Song ist die Kurzgeschichte "Das Kinderzimmer" vom amerikanischen Autor Ray Bradbury. Hardy Monse von "Radio Q" gibt den Inhalt der Geschichte wieder. In seiner Analyse geht es auch um die Produktion von "The Veldt". Die Aktualität von "Das Kinderzimmer" ist ebenfalls Thema des Beitrags.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.