NRWision
24.10.2019 - 7 Min.

Das lange Leben des Mülls

Trickfilm vom Jugend- und Kulturzentrum Weiß in Köln

  • Kurzfilm
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/das-lange-leben-des-muells-191024/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Wie lange lebt eigentlich Müll? Die Kinder und Jugendlichen aus dem Jugend- und Kulturzentrum Weiß in Köln haben sich mit dieser Frage beschäftigt. In ihrem Trickfilm "Das lange Leben des Mülls" zeigen sie, was mit der Zeit mit Abfällen geschieht: Plastik braucht 450 Jahre, bis es zerfällt. Selbst dann wird es nicht zu Erde, sondern zu Mikroplastik. Auch bei Metall, Styropor und Zigarettenfiltern dauert es eine Ewigkeit, bis sie sich auflösen. Was wäre mit einer Plastikflasche passiert, die von den Cowboys und Indianern weggeworfen worden wäre? Wie weit muss man in die Zukunft reisen, um Metall zerfallen zu sehen? Diese Fragen beantworten die Kindern im Trickfilm. Der Film entstand im Rahmen einer Trickfilmwerkstatt von Kyne Uhlig.
Deine Meinung
Trennst Du Deinen Hausmüll?
Kommentiere Deine Meinung, um das Ergebnis zu sehen:
Deine Meinung wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Deine Meinung wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrate uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.