NRWision
23.09.2019 - 56 Min.

Das Cineastische Quartett: Yesterday, Blinded by the Light, Aladdin

Filmmagazin vom Medienforum Duisburg e.V.

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/das-cineastische-quartett-yesterday-blinded-by-the-light-aladdin-190923/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Viele Kinofilme aus dem Jahr 2019 fokussieren sich auf die Musik. Ein Beispiel dafür ist der Film "Yesterday", in dem es um eine Welt ohne die "Beatles" geht. "Das Cineastische Quartett" spricht in seiner Sendung auch über die Tragikomödie "Blinded by the Light", die den Einfluss der Musik von Bruce Springsteen auf einen jungen Pakistani in England zeigt. Die Songs helfen ihm auf seinem Weg zum Schriftsteller. Auch in der Realverfilmung von "Aladdin" mit Will Smith wird viel gesungen und getanzt. Moderator Rainer Krambröckers ist begeistert vom Gesang der deutschen Synchronstimme von "Aladdin". Die Filmliebhaber sprechen außerdem über die Kinofilme "Gloria – Das Leben wartet nicht", "Tolkien", "Once Upon a Time… in Hollywood" sowie die Serien "The Boys" und "Big Little Lies".
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.