NRWision
13.02.2020 - 58 Min.

Das Cineastische Quartett: The Irishman, Le Mans 66, Fast & Furious: Hobbs & Shaw

Filmmagazin vom Medienforum Duisburg e.V.

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/das-cineastische-quartett-the-irishman-le-mans-66-fast-furious-hobbs-shaw-200213/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Das Mafia-Epos "The Irishman" von Martin Scorsese ist einer der Filme, die sich "Das Cineastische Quartett" genauer anschaut. Den einzigen Makel sehen die Filmkritiker in der künstlichen Verjüngung der Schauspieler durch CGI. Außerdem reden sie über "Le Mans 66". In dem Film geht es um die Rivalität zwischen Ferrari und Ford im Rennsport des Jahres 1966. Der Film "Fast & Furious: Hobbs & Shaw" überrascht außerdem: Der Ableger der bekannten "Fast & Furious"-Reihe mit Dwayne "The Rock" Johnson sei erstaunlich gut. Weitere Neuerscheinungen, die "Das Cineastische Quartett" bespricht sind "Marianne & Leonard", "A Rainy Day in New York", "Spirits In The Forest" und die Serie "Countdown Copenhagen".
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.