NRWision
06.05.2021 - 3 Min.

Auto-Tune und große Gefühle

Beitrag von Radio Q, dem Campusradio an der Universität Münster

  • Beitrag
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/auto-tune-und-grosse-gefuehle-210506/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Auto-Tune und große Gefühle - passt das zusammen? Musikreporterin Lilli von Rahden von Radio Q erklärt, wieso Verfremdungs- und Verzerreffekte Gefühle gut rüberbringen. "Bon Iver" ist für sie ein gutes Beispiel. Der Musiker nutzt oft Auto-Tune und kann damit unter anderem Melancholie ausdrücken. Wie Auto-Tune sonst wirken kann, verrät Lilli von Rahden in diesem Beitrag von Radio Q.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.