NRWision
30.06.2021 - 53 Min.

Anonyme Alkoholiker: Irrsinn, Verrücktheit, Wahnsinn

Medienforum Duisburg: Radiosendung der Anonymen Alkoholiker Duisburg

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/anonyme-alkoholiker-irrsinn-verruecktheit-wahnsinn-210630/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die Anonymen Alkoholiker reden über verrückte Dinge, die sie im Alkoholwahn getan oder gedacht haben. Viele dieser Verrücktheiten fallen den Betroffenen erst im Nachhinein bei den Treffen der Anonymen Alkoholiker auf. Ein häufiger Irrglaube: Alkoholiker glauben oft, dass niemand ihre Erkrankung bemerkt. Außerdem wollen sie immer die Kontrolle behalten und ihre Fassade aufrecht erhalten. Eine gewisse Verrücktheit tritt vor allem bei der Entsorgung leerer Flaschen auf. Um unbemerkt zu bleiben, kaufen sie zum Beispiel Pappkartons voll Wein gekauft. Diese klirren nämlich nicht so laut. Bei den Treffen der Anonymen Alkoholiker lernen die Betroffenen, Inventur zu machen. Das soll dabei helfen zu erkennen, was gut und was schlecht ist. Außerdem wollen die Anonymen Alkoholiker sich so dabei helfen, den Wahnsinn zu überwinden.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.