NRWision
28.09.2021 - 20 Min.

Am Ende des Mekong

Dokumentation von Michael Preis aus Dortmund

  • Dokumentation
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/am-ende-des-mekong-210928/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"Sông Cửu Long" nennen Menschen aus Vietnam das Flussdelta des Mekong. Auf Deutsch bedeutet dieser Begriff "Neun-Drachen-Fluss". In dieser Dokumentation zeigt Filmemacher Michael Preis Aufnahmen vom Mekong und von den Menschen, die am Fluss leben und arbeiten. Er berichtet vom Fischfang, von Märkten und vom Alltag am Mekong. Warum sollte man überhaupt an einen Ort reisen, wo es keine Sehenswürdigkeiten gibt? Weswegen sollte man einen Ort besuchen, wo man nur den Alltag der Menschen miterleben kann? Filmemacher Michael Preis sagt dazu: "Eben deswegen."
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.