NRWision
20.04.2021 - 39 Min.

Plattenduett: Steven Wilson, Arlo Parks, Arcadia

Musik-Podcast von Jenny Karpe und Frank Lechtenberg aus Lemgo

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/plattenduett-steven-wilson-arlo-parks-arcadia-210420/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Steven Wilson ist ein britischer Musiker, der nicht nur als Gründer der Band "Porcupine Tree" bekannt ist. Seine neuestes Solo-Album "The Future Bites" stellt Podcaster Frank Lechtenberg im "Plattenduett" vor. Viele bekannte Musiker, wie Elton John, haben an der Platte mitgewirkt. Steven Wilson kombiniert in "The Future Bites" die Themen Utopie und Dystopie. Frank Lechtenberg spielt die Songs "Personal Shopper" und "Self" vor. Jenny Karpe hat das Debütalbum "Collapsed in Sunbeams" von Sängerin "Arlo Parks" mitgebracht. Im Podcast "Plattenduett" stellt sie die Lieder "Caroline" und "Hurt" vor. Jenny Karpe weist "Arlo Parks" den Genres Folk und Soul zu. Ob psychische Krankheiten oder Gewalt - die Themen im Album "Collapsed in Sunbeams" werden nicht kitschig verklärt, sagt Jenny Karpe. Der Klassiker kommt in diesem "Plattenduett" von "Arcadia": der Song "Election Day" besticht mit New-Wave-Ambiente. Frank Lechtenberg erklärt, warum die Band "Arcadia" sehr nach "Duran Duran" klingt.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.