NRWision
23.03.2020 - 72 Min.

Was wäre, wenn … man sich klonen lassen könnte?

Podcast von Jens Wegner und Felix Brück aus Wuppertal

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/was-waere-wenn-man-sich-klonen-lassen-koennte-200323/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Felix Brück und Jens Wegner sprechen in ihrem Podcast darüber, ob sie sich klonen lassen würden. Felix würde es ausprobieren - schon allein weil er keine Geschwister hat. Er weiß allerdings noch nicht, wofür er seinen Klon nutzen würde – denn er würde ihn nicht nur ausnutzen wollen. Jens hingegen würde sich erst mal nicht klonen lassen. Die Podcaster sprechen auch über Klone als Back-up, sodass man sich beispielsweise bei Krankheit eine jüngere und gesunde Version eines Organs einsetzen lassen könnte. Dadurch seien sowohl Organspenden als auch Prothesen nicht mehr notwendig. Es geht aber auch um Fragen der Ethik und Moral: Als was würde ein Klon angesehen? Würde er als Lebewesen zählen? Und wer würde für ihn haften? Felix Brück und Jens Wegner sprechen zudem über ein Fallbeispiel aus China: Dort wurden einer Hündin nach ihrem Tod Zellen entnommen, weshalb es möglich war, das Haustier zu klonen. Der Besitzer erhielt dann zwei Welpen.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.