NRWision
  • Musikvideos in der Mediathek
     

    Musikvideos in der Mediathek

    Clips und Videos von Musikern und Bands aus NRW

Lade...
Songs In Real Life – Duisburg
Musikvideo
07.01.2020 - 4 Min.

Songs In Real Life – Duisburg

Musikvideos – produziert mit Unterstützung von "Freigesprochen Mediencoaching"

In den Musikvideos aus der Kategorie "Songs in Real Life" singen Kinder über Situationen aus ihrem Alltag. Die selbstgeschriebenen und humorvollen Texte wurden auf bekannte Pop-Songs getextet. Sie handeln unter anderem vom Pizza backen, schlechten Schulnoten oder dem Schlafengehen. Unterstützt wurden die Schülerinnen und Schüler bei der Produktion vom Team von "Freigesprochen Mediencoaching".

1
EJECT: "Thunderstorm"
Musikvideo
12.12.2019 - 4 Min.

EJECT: "Thunderstorm"

Musikvideo aus Gütersloh

"Thunderstorm" heißt die erste Single der Indie-Rock-Band "EJECT" aus Gütersloh. In ihrem Musikvideo werden die jungen Musiker nass. Ihre positive Sicht auf das Leben verlieren sie dabei jedoch nicht. Mit dem Song "Thunderstorm" möchte die Band Spaß am Leben in jeder Situation ausdrücken. Das ist auch die Message, die "EJECT" mit ihren anderen Songs verbreiten möchte. Ihr Motto: "Immer mehr, immer besser das Publikum begeistern und mitreißen".

2
"Dirty Business" mit "Stranger in Town" – Musikvideo des Monats
Musikvideo
27.11.2019 - 5 Min.

"Dirty Business" mit "Stranger in Town" – Musikvideo des Monats

Lokale Beiträge von DR-TV aus Düsseldorf

Das Duo "Dirty Business" aus Düsseldorf spielt handgemachte Rockmusik. In der "Düsseldorfer Rundschau" präsentieren die Musiker das Musikvideo zu ihrem Song "Stranger in Town". Das Lied handelt von einem mysteriösen Fremden, der eines Tages in eine Stadt kommt und keinen Anschluss findet. Moderator Michael Möller spricht mit Sänger Georg Dornseifer über die Produktion des Videos.

3
"What A Feeling" – Violin House Cover by Astrid Müller & Slenderino
Musikvideo
29.10.2019 - 4 Min.

"What A Feeling" – Violin House Cover by Astrid Müller & Slenderino

Musikvideo der angehenden Mediengestalter Bild und Ton bei NRWision

Der Song "What A Feeling" ist im Original von der Sängerin Irene Cara. Er wurde bereits in den 1980er Jahren durch den Film "Flashdance" bekannt. Geigerin Astrid Müller interpretiert den Song in einer House-Version neu. Sie präsentiert ihr Cover in der besonderen Atmosphäre der katholischen Kirche St. Bonifatius in Hagen. Produziert wurde das Musikvideo von den angehenden Mediengestaltern Bild und Ton bei "NRWision".

4
YouTube-Stars – Musikparodie auf "Shake It Off" von Taylor Swift
Musikvideo
08.10.2019 - 3 Min.

YouTube-Stars – Musikparodie auf "Shake It Off" von Taylor Swift

Musikvideo - produziert mit Unterstützung von "Freigesprochen Mediencoaching"

Die sozialen Netzwerke "YouTube", "Instagram", "Facebook" und Co. sind aus dem Leben von Kindern und Jugendlichen nicht mehr wegzudenken. Besonders die sogenannten "YouTube-Stars" sind von einem ganz besonderem Schlag. Sie geben Schmink-Tipps oder packen Geschenke aus und Millionen Jugendliche schauen zu. Mit einer Parodie von Taylor Swifts Song "Shake It Off" nehmen zwölf Kinder mit der Unterstützung von "Freigesprochen Mediencoaching" diese Kultur aufs Korn. Das Video wurde im Rahmen eines Workshops produziert, welcher vom "Kulturrucksack NRW" gefördert worden ist.

5
Acoustic Spirit: Packen wir es an
Musikvideo
26.09.2019 - 4 Min.

Acoustic Spirit: Packen wir es an

Musikvideo von Petra Sigmund aus Mechernich

Der Klimawandel schien lange für die Menschen weit weg zu sein, doch nun ist das Thema aktueller denn je. Mit dem Musikvideo "Packen wir es an" macht Petra Sigmund aus Mechernich auf die Folgen des Klimawandels aufmerksam. Überall auf der Welt brennt es – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Seit Wochen brennen riesige Waldgebiete, die Verschmutzung der Meere nimmt drastisch zu und viele Tierarten sterben aus. Trotzdem werden viele Tiere weiter getötet, um zum Beispiel an Elfenbein zu gelangen. Vieles geschieht laut Petra Sigmund aus Profitgier, vieles aus Ignoranz. Sie findet: Es wird Zeit anzupacken und etwas zu verändern!

6
Walk on Friday – Geh' am Freitag für die Zukunft auf die Straße
Musikvideo
17.09.2019 - 4 Min.

Walk on Friday – Geh' am Freitag für die Zukunft auf die Straße

Musikvideo von Petra Sigmund aus Mechernich

In ihrem Lied "Walk on Friday" prangert Petra Sigmund aus Mechernich den Umgang mit der Erde an. Das Verhalten der Menschen töte "Mutter Erde". Sie mahnt in ihrem Song außerdem vor den Zeichen, die den Klimawandel ankündigen. Man solle nicht einfach wegsehen, sondern etwas tun. Ihre Forderung: Geht am Freitag für die Zukunft auf die Straße. Damit bekennt sie sich zur "Fridays for Future"-Bewegung, die regelmäßig freitags für Klimaschutz demonstriert.

7
Halloweenfeier – Cover von "Je ne parle pas français"
Musikvideo
17.09.2019 - 3 Min.

Halloweenfeier – Cover von "Je ne parle pas français"

Musikvideo – produziert mit Unterstützung von "Freigesprochen Mediencoaching"

Zu den Klängen von "Je ne parle pas français" der Musikerin Namika haben die Kinder des YouTube-Musikparodie-Workshops ihren ganz eigenen Text gedichtet. Mit der Unterstützung des "Freigesprochen Mediencoaching"-Teams parodieren sie mit "Halloweenfeier" den beliebten Sommerhit. Mit ausgefeilten Reimen und witzigen Szenen singen die Kinder ihre selbsterdachte Halloween-Geschichte mit Biss. Hier dürfen auch Vampire, Hexen und Mumien rappen und im Takt wippen. Das Video entstand bereits in den Herbstferien 2018 im Rahmen des Kulturrucksacks NRW.

8
Acoustic Spirit: Ich bin Mensch
Musikvideo
11.09.2019 - 3 Min.

Acoustic Spirit: Ich bin Mensch

Musikvideo von Petra Sigmund aus Mechernich

Die Band "Acoustic Spirit" um Liedermacherin Petra Sigmund präsentiert ihren Song "Ich bin Mensch". Dieser ruft dazu auf, zusammenzuhalten und miteinander zu arbeiten, um in der Welt etwas bewegen zu können. Musikerin Petra Sigmund ist in der Gruppe für die Songtexte zuständig. Sie schreibt über alle Themen, die sie in dem Moment bewegen.

9
Soul Crying Out: "I Don't Like"
Musikvideo
04.09.2019 - 4 Min.

Soul Crying Out: "I Don't Like"

Musikvideo aus Lemgo

"Soul Crying Out" ist eine vierköpfige Rockband aus Lemgo in Ostwestfalen-Lippe. In ihrem Song "I Don't Like" kritisiert die Gruppe unsere Gesellschaft und fordert mehr Höflichkeit, Dankbarkeit, Persönlichkeit und Benehmen. Aggressivität hingegen lehnen die Musiker ab. Armut wollen sie bekämpfen. Das macht die Band "Soul Crying Out" auch in ihrem Musikvideo zum Song deutlich.

10
Soul Crying Out: "Burning Fire"
Musikvideo
27.08.2019 - 6 Min.

Soul Crying Out: "Burning Fire"

Musikvideo aus Lemgo

Die Band "Soul Crying Out" aus Ostwestfalen-Lippe macht Rockmusik mit Punk-Einschlägen. Ihre Texte sind nicht selten gesellschaftskritisch. Das zeigt sich auch in dem Musikvideo zu ihrem Song "Burning Fire". Darin geht es unter anderem um Krieg und Armut. Die Band gründete sich 2015 aus Hobby-Musikern, die neben ihren Jobs auch Musik machen wollten. "Soul Crying Out" besteht aus Arne Kandale, Jürgen Thesmann, Markus Jansen und Christian Szawalla.

11
Das ist unsere Zukunft – Musikparodie auf "Shape Of You" von Ed Sheeran
Musikvideo
27.08.2019 - 5 Min.

Das ist unsere Zukunft – Musikparodie auf "Shape Of You" von Ed Sheeran

Musikvideo der Scharounschule in Marl – produziert mit Unterstützung von "Freigesprochen Mediencoaching"

Umweltschutz, Gleichberechtigung und Klima – das sind die Themen, die die Schülerinnen und Schüler der Scharounschule in Marl bewegen. Deswegen haben sie mit der Unterstützung von Musikproduzent Philipp Kersting von "Freigesprochen Mediencoaching" einen Song geschrieben. Das Lied ist eine Parodie auf den bekannten Song "Shape Of You" vom britischen Künstler Ed Sheeran. Musikalisch begleitet werden die Kinder zwischen 10 und 14 Jahren von der "Jungen Vielharmonie" aus Marl. Das Video wurde im Rahmen eines "Kulturrucksack"-Projekt in den Osterferien 2019 produziert.

12

Musikvideos von Bands und Künstlern aus NRW findest Du in unserer Mediathek. Die selbst produzierten Musik-Clips und -Videos sind auch im TV-Lernsender von NRWision zu sehen.

weitere Gruppen

Unsere Mediathek lebt von Vielfalt: Jedes Genre, jede Machart, jedes Medien-Experiment ist in unserem Programm erlaubt! Hier kannst Du Dir einen Überblick über die verschiedenen Typen von Beiträgen in unserer Mediathek verschaffen.