NRWision
30.07.2015 - 6 Min.

Trümmerfeld

Kurzfilm von Chris Brandl, Alexander Busse und Kuesti Fraun aus Düsseldorf

  • Kurzfilm
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/truemmerfeld-150730/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Nachdem Martin B. auf einen Arbeitsbetrüger reingefallen ist, erklärt das Arbeitsamt ihn für "geistig unreif". Ohne seinen Vormund darf er ab sofort weder Verträge unterschreiben noch über seine Finanzen verfügen. Aber wo liegt die Grenze zwischen "normal" und "unreif"? Und wieso darf ein Amt diese weitreichende Unterscheidung so einfach treffen? Martin B. fühlt sich in seiner Menschenwürde und in seiner Freiheit eingeschränkt. Im Film erklärt er, warum er für sein Recht kämpfen will und was er aus dieser Erfahrung gelernt hat. Der Film von Chris Brandl, Alexander Busse und Kuesti Fraun ist ein Beitrag zum Kurzfilmwettbewerb "Lebenswertraum 2025" des "Bluepingu e.V.". Der Verein mit Sitz in Nürnberg setzt sich für eine ökologische, faire und regionale Gesellschaft ein.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Alex
am 8. August 2015 um 12:33 Uhr

ganz stark!