NRWision
  • Unterhaltung & Comedy
     

    Unterhaltung & Comedy

    Sendungen und Beiträge rund um gute Unterhaltung - vom spannenden Kurzfilm bis zum frechen Satire-Magazin

Lade...
Talk
19.07.2018 - 10 Min.

New to Who: Unterscheidung zwischen "New Who" und "Classic Who"

Serientalk aus Düsseldorf

Wer die Serie "Doctor Who" erst seit 2005 schaut, der wird mit der Unterscheidung zwischen "Classic Who" und "New Who" konfrontiert. Seit der Erstausstrahlung 1963 sind 26 TV-Staffeln von der beliebten Sciende-Fiction-Serie erschienen, dann war fürs erste Schluss - rückblickend also "Classic Who". 2005 wurde sie dann schließlich als "New Who" fortgesetzt. Raphael Klein und Kolja Dimmek erklären Serien-Neulingen, warum die Staffeln seit 2005 wieder mit "1" beginnend nummeriert werden, obwohl es sich um eine Fortsetzung der Ursprungsserie handelt und nicht um eine Neuauflage.

Show
19.07.2018 - 48 Min.

Radio Hauhechel: Pflegenotstand, Weltmeisterschaft, Asylstreit

Kabarett aus der Nachbarschaft Iserlohn - präsentiert vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Pflegenotstand in fast allen Pflegeeinrichtungen der Republik - kein Problem für die drei rüstigen Iserlohner Rentnerinnen! Sie unternehmen einen lustigen Versuch, den Pflegenotstand in den Griff zu bekommen. Des Weiteren bekommen die deutsche Mannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft, die Politiker im Asylstreit und das neue Polizeigesetz ihr Fett weg. Außerdem wirft das Moderations-Team einen augenzwinkernden Blick darauf, wo die "FIFA" alles ihre Finger im Spiel hat und wie Flüchtlinge bei der Selbstfindung behilflich sein können. Studio-Gast "Harry" gibt den Hörern außerdem noch ein paar Tipps, wie sie in der globalisierten Welt "wettbewerbsfähig" und selbstoptimiert" bleiben können.

Talk
19.07.2018 - 26 Min.

New to Who: Meilensteine der Serie "Doctor Who"

Serientalk aus Düsseldorf

Die Science-Fiction-Serie "Doctor Who" gibt es mittlerweile seit über 50 Jahren. Raphael Klein und Kolja Dimmek nehmen die Hörer mit auf eine Reise in die Vergangenheit und erklären wichtige Meilensteine von der Entstehung bis zur Gegenwart. Sie erklären zum Beispiel, dass die "BBC" mit der Serie ursprünglich nur das Thema "Zeitreisen" in 25 Minuten pro Folge Kindern erklären wollte und "Doctor Who" erst später durch Sciene-Fiction-Elemente immer mehr Zuschauer gewann. Außerdem erklären sie sowohl Fans als auch Leuten, die die Serie noch nicht in- und auswendig kennen, was die Kernessenz von "Doctor Who" ist und wie die verschiedenen Hauptdarsteller in der Rolle des "Doctor" maßgeblich zum Erfolg der Serie beigetragen haben.

Talk
19.07.2018 - 16 Min.

New to Who: Die Nummerierung der Doktoren in "Doctor Who"

Serientalk aus Düsseldorf

Die Rolle des "Doctor" in der Abenteuer-Serie "Doctor Who" haben schon viele verschiedene Schauspieler verkörpert. In Fan-Foren werden die Doktoren deshalb manchmal einfach nur mit Zahlen beschrieben. Raphael Klein und Kolja Dimmek erklären Neulingen im "Doctor Who"-Universum, was es mit den Zahlen auf sich hat. Denn jeder "Doctor" kann mit vier Zahlen beschrieben werden: die Zahl "Doctor"-Nummer X, der Anzahl der Regenerationen, die Zahl der Inkarnationen und die Zahl des Regenerationszykluses. Außerdem verraten sie, welcher Schauspieler sich hinter welcher Nummer verbirgt.

Talk
19.07.2018 - 7 Min.

New to Who: Unterscheidung zwischen "New Who" und "Classic Who"

Serientalk aus Düsseldorf

Wer die Serie "Doctor Who" erst seit 2005 schaut, der wird mit der Unterscheidung zwischen "Classic Who" und "New Who" konfrontiert. Seit der Erstausstrahlung 1963 sind 26 TV-Staffeln von der beliebten Sciende-Fiction-Serie erschienen, dann war fürs erste Schluss - rückblickend also "Classic Who". 2005 wurde sie dann schließlich als "New Who" fortgesetzt. Raphael Klein und Kolja Dimmek erklären Serien-Neulingen, warum die Staffeln seit 2005 wieder mit "1" beginnend nummeriert werden, obwohl es sich um eine Fortsetzung der Ursprungsserie handelt und nicht um eine Neuauflage.

Talk
17.07.2018 - 39 Min.

Bielefelder Bettgeschichten: "Die Stereotypen", Improvisationstheater aus Bielefeld

Talk im Bett mit Oliver W. Schulte aus Bielefeld

"Die Stereotypen", das sind Sven Stickling, Marvin Meinold, Nele Kiessling und Jakob Reinhardt - sie machen Improvisationstheater. Das bedeutet: Das Publikum entscheidet, was die Schauspieler auf der Bühne machen. Die Akteure sind völlig unvorbereitet und in den ständiger Interaktion mit den Zuschauern. Im Talk mit Oliver W. Schulte bei den "Bielefelder Bettgeschichten" erzählen die Darsteller Sven und Marvin, was ihre Arbeit ausmacht und erklären, welchen Mehrwert Improvisationstheater hat.

Serie
17.07.2018 - 3 Min.

Angstspiele - Folge 4: Auf dem Weg zur Lösung

Krimiserie von Elias-Julian Brumme aus Kempen

Kim kommt dem Rätsel um das Verschwinden von Jason immer näher. Ihr ist aber noch immer nicht klar, wer ihr diese mysteriösen Nachrichten schreibt … Kim erhält Koordinaten und im Anschluss eine Adresse, um sich mit jemandem zu Treffen. Trifft sie dort auf Jason oder läuft sie der drohenden Gefahr direkt in die Arme? Die Krimiserie "Angstspiele" aus Kempen erzählt eine packende Geschichte.

Talk
17.07.2018 - 154 Min.

Der Sumpf: "Dear Dad", Staffel eins

Podcast zur TV-Serie "M*A*S*H" von Felix Herzog, Thure Röttger und Tobias Schacht aus Köln

"Dear Dad" – "Lieber Papa, es geht mir gut" heißt die zwölfte Folge der ersten Staffel der US-amerikanischen Fernsehserie "M*A*S*H". Die Folge wurde in den USA bereits 1972 zum ersten Mal ausgestrahlt, in Deutschland erst 1990. In der Weihnachtsfolge geht es um einen Weihnachtsbrief, den Hawkeye von der Front an seinen Vater schreibt. Die drei Podcaster finden, diese Folge wirke wie eine weitere Pilotfolge. Ab hier kämen einige wirklich interessante Folgen. In ihrer Analyse geht es unter anderem um die deutsche Synchronisation von Rainer Brandt und die Übertragung der englischen Witze ins Deutsche. Oft würde der Sinn dabei verloren gehen, manche Übersetzungen seinen inhaltlich auch "total falsch". Mit "Indians" seien beispielsweise nicht Inder sondern Indianer gemeint, was bei der amerikanischen Armee auch logisch sei. Auch einzelne Szenen und das Auftreten der verschiedenen Charaktere sind Themen des Gesprächs.

Hörspiel
17.07.2018 - 152 Min.

Daltons Revenge

Western-Hörspiel von Volker Knur aus Krefeld

An einem heißen Tag kommt Cat Dalton in der Stadt Tucson an. Bei einer Auseinandersetzung im Saloon trifft sie ihre Schwester wieder. Beide wollen ihren Vater und seine Ranch rächen. Diese wurde niedergebrannt, als sie noch Kinder waren. Auf der Suche nach den Tätern reiten die Schwestern durch Texas. "Daltons Revenge" ist ein Western-Hörspiel von Volker Knur aus Krefeld. Anders als in bekannten Geschichten aus dem Wilden Westen kämpfen in dieser Story Frauen gegen das Unrecht.

Hörspiel
17.07.2018 - 52 Min.

Akte Aurora: Die Akte Hawkstein – S01E03B

Interaktives Krimi-Hörspiel von Johannes Wolf aus Köln

Die "Aurora"-Agenten Arnim und Vera haben im ersten Teil ihrer Mission die gestohlene Videokassette "Zurück in die Zukunft" gefunden. Diese wurde aus dem Schulspind von Jan Hawkstein gestohlen. Weil Jan den Film deshalb nie gesehen hat, ist er zunächst kein berühmter Wissenschaftler geworden und erfand auch nicht das Zeitreisen. Die Agenten können dieses Schicksal abwenden, denn sie legen die Kassette zurück in den Spind. Nun reisen sie wieder in die Vergangenheit zurück, um den Dieb zu finden. "Aurora"-Agent Arnim befragt die drei Verdächtigen: die Klassenleiterin der 3B, den neuen Hausmeister und einen Mitschüler von Jan Hawkstein.

Talk
11.07.2018 - 56 Min.

KlappenTalk: Serientipps für "Netflix" und "Prime Video"

Talk-Sendung von "Hertz 87.9", dem Campusradio für Bielefeld

Die Streaming-Dienste "Netflix" und "Prime Video" von "Amazon" bieten unzählige Serien an, die sich Nutzerinnen und Nutzer im Internet ansehen können. Da wissen Serienliebhaber manchmal gar nicht, welche Serie sie als nächstes schauen sollen. Aus diesem Grund stellen Ruben Honermeyer und Nina Lechthoff im "KlappenTalk" zehn Serien vor, die bei den Streaming-Diensten laufen. Mit dabei sind unter anderem Krimiserien wie "Broadchurch" aus Großbritannien sowie Comedy-Serien wie "Brooklyn Nine-Nine" und "Der Tatortreiniger".

Magazin
11.07.2018 - 54 Min.

Lust und Leid – Geschlechtlichkeit!

Magazin von BonniFM, dem Schulradio am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Hilden

Das Geschlecht führt noch immer dazu, dass unterschiedliche Menschen soziale Vor- oder Nachteile haben. Das Team von "BonniFM" spricht deshalb über die Frauenquote, Frauen in Führungspositionen, Schönheitsideale und Homosexualität. Dazu befragen die Schülerinnen und Schüler der Stufe 9 Passanten und Teenager in Hilden. Außerdem sprechen sie mit einigen Experten, darunter Birgit Alkenings. Sie ist als Bürgermeisterin der Stadt Hilden in einer Führungsposition und übt einen "Männerberuf" aus. Zum Thema "Transgender" sprechen Betroffene vom "Jugendzentrum PULS" aus Düsseldorf über ihre Erfahrungen. Außerdem erzählt der Chirurg Dr. Andreas Wolter von Geschlechtsumwandlungen und den damit verbundenen Operationen. Die Moderatoren Frieda und Salome fragen auch nach, wie das erste Mal bei den meisten Jugendlichen abläuft.

Auf dieser Seite findest Du Sendungen und Beiträge aus unserer Rubrik "Unterhaltung & Comedy". Redaktionen und Produzenten aus NRW wollen ihre Hörer und Zuschauer unterhalten - mit spannenden Kurzfilmen, frechen Satire-Magazinen, lustigen Promi-Interviews und experimentellen Shows.