NRWision
  • Gesellschaft & Soziales
     

    Gesellschaft & Soziales

    Sendungen und Beiträge rund um unser Zusammenleben - von Politik bis Religion, von Inklusion bis Integration

Lade...
Riot Rrradio: Gendersensible Medizin, Bettina Pfleiderer im Interview
Magazin
04.02.2020 - 56 Min.

Riot Rrradio: Gendersensible Medizin, Bettina Pfleiderer im Interview

Frauenmagazin vom AStA der Universität Münster - produziert beim medienforum münster e.V.

Frauen und Männer haben gesundheitlich unterschiedliche Bedürfnisse. Die gendersensible Medizin legt wert auf eine angemessene Behandlung. Prof. Dr. Dr. Bettina Pfleiderer beschäftigt sich mit gendersensibler Medizin. Im Interview mit den Moderatorinnen Marisa Uphoff und Zarah Rietschel spricht sie über Unterschiede bei Krankheiten und Behandlungen. Auch die Studierende Hannah Eger beschäftigt sich mit Gesundheit und Gender. Sie schrieb ihre Bachelorarbeit über die Gesundheit von Sexarbeiter*innen in Deutschland. Sie erzählt, dass sie sich im Anschluss an ihre Bachelorarbeit auch bei der "Aidshilfe Bielefeld e.V." engagiert.

1
Tafelfunk: Elvan Korkmaz-Emre, Bundestagsabgeordnete; Immanuel Hermreck, Personalchef "Bertelsmann"
Magazin
04.02.2020 - 53 Min.

Tafelfunk: Elvan Korkmaz-Emre, Bundestagsabgeordnete; Immanuel Hermreck, Personalchef "Bertelsmann"

Sendung der Gütersloher Tafel e.V. - produziert bei Studio GT31

Die Bundestagsabgeordnete Elvan Kormaz-Emre besucht die "Gütersloher Tafel e.V.". Im Interview vom "Tafelfunk" spricht sie über die Rolle des Ehrenamts in der Gesellschaft. Außerdem geht es um das Thema Nachhaltigkeit, das auch die Tafel unterstützt. Ein weiterer Gast in "Tafelfunk" ist Dr. Immanuel Hermreck, der Personalchef des Medienunternehmens "Bertelsmann". Er erzählt im Gespräch, wie "Bertelsmann" die "Gütersloher Tafel e.V." unterstützt. Unter dem Motto "Zusammen sind wir stark" moderieren Ruth Prior-Dresemann und Christiane Bröder die Interviews.

2
Radio Fluchtpunkt: Flucht und Alter – Katrin Hermsen, Verfahrensberatung
Magazin
04.02.2020 - 54 Min.

Radio Fluchtpunkt: Flucht und Alter – Katrin Hermsen, Verfahrensberatung

Magazin der GGUA Flüchtlingshilfe e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Katrin Hermsen arbeitet in der Verfahrensberatung der "GGUA Flüchtlingshilfe e.V." und beschäftigt sich mit dem Thema "Flucht im Alter". Circa ein Prozent der Geflüchteten in Deutschland sind älter als 60 Jahre. Im Interview mit Moderator Andre Schuster beschreibt sie, dass die Herausforderungen für ältere Geflüchtete größer seien als für jüngere. Rechtliche Restriktionen und Erkrankungen seien beispielsweise Probleme. In den Familien hätten sie laut Katrin Hermsen allerdings oft eine wichtige Position. Im Gespräch in "Radio Fluchtpunkt" geht es auch um Verbesserungsmöglichkeiten der Situation für ältere Geflüchtete.

3
KURT - Das Magazin: Fertiggericht vs. selbst kochen, Pfandflaschen-Sammeln, Carsharing in Dortmund
Magazin
30.01.2020 - 13 Min.

KURT - Das Magazin: Fertiggericht vs. selbst kochen, Pfandflaschen-Sammeln, Carsharing in Dortmund

Magazin der Lehrredaktion an der Technischen Universität Dortmund

Claudia Stirnberg ist Ernährungsberaterin. Gemeinsam mit "KURT"-Reporter Noah Brümmelhorst macht sie den Test: Kann man ein leckeres und gesundes Gericht genauso schnell zubereiten wie eine Tiefkühlpizza? Claudia Stirnberg hat direkt mehrere Rezepte parat. Ein weiteres Thema in der Sendung ist das Sammeln von Pfandflaschen. Werner Trott aus Dortmund macht dies nun schon seit einiger Zeit neben seinem Job. Das Geld spart er für größere Anschaffungen. Außerdem geht es in "KURT - Das Magazin" um Carsharing. Jochen Will leitet das Dortmunder Unternehmen "Willmobil Carsharing". Er erzählt in der Sendung, wie er die Bereitschaft der Stadt zur Förderung von Carsharing sieht.

4
Scott & Gott: Advent und Wichteln
Kommentar
30.01.2020 - 7 Min.

Scott & Gott: Advent und Wichteln

Sendereihe von Wunderwerke e.V. aus Essen und bibletunes.de ODER Radio MK

Der Advent ist die Verheißung auf einen großen Moment. Erst an Weihnachten kommt der von Gott auserwählte Retter auf die Welt. Die Weihnachtszeit ist daher eine Erinnerung an Gottes Geschenk an die Welt. Podcaster Martin Scott zieht einen Vergleich zum Wichtelgeschenk seiner Tochter an einen Klassenkameraden. Auch hier stecke die gleiche Symbolkraft im Warten auf den großen Moment des Auspackens. Im modernen Leben werde das Christliche allerdings immer mehr vom Kommerz abgelöst.

5
Riot Rrradio: Männer und Feminismus
Magazin
30.01.2020 - 59 Min.

Riot Rrradio: Männer und Feminismus

Frauenmagazin vom AStA der Universität Münster - produziert beim medienforum münster e.V.

Kann ein Mann Feminist sein? Braucht der Feminismus überhaupt Männer? Das sind nur einige der Fragen, die sich die Moderatorinnen vom "Riot Rrradio" stellen. Philipp Hocks ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft in Münster. Er bezeichnet sich selbst als Feminist. Warum das so ist, verrät er im Interview mit Reporterin Zarah Rietschel. Für ihn bedeutet Feminismus vor allem Gleichberechtigung für alle Menschen. Tim Ziesmann forscht zu Gender-Fragen am Institut für Angewandte Physik in Münster. Im "Riot Rrradio" erklärt er, dass vor allem in der Physik noch viel Aufklärungspotential bestehe. Frauen sind in MINT-Fächern allgemein noch unterrepräsentiert. Tim Ziesmann bezeichnet sich nicht als Feminist. Über die zwei Interviewpartner und deren Einstellung zum Feminismus diskutieren die Moderatorinnen Marisa Uphoff und Zarah Rietschel im Anschluss an die Interviews.

6
Joy liest Rhapsodie: Fürchte dich nicht
Talk
30.01.2020 - 29 Min.

Joy liest Rhapsodie: Fürchte dich nicht

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" in Düsseldorf

In der Bibel ruft Gott die Menschen immer wieder dazu auf, sich nicht zu fürchten. Joy Amadin erklärt in ihrer Sendung, warum man Gott auch nach schweren Schicksalsschlägen vertrauen sollte. Dafür liest sie aus dem Andachtsheft "Rhapsodie der Realität" der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" vor. Dazu erzählt Joy Amadin von ihren eigenen Erfahrungen.

7
Riot Rrradio: Was ist Sexismus – für mich?
Magazin
30.01.2020 - 54 Min.

Riot Rrradio: Was ist Sexismus – für mich?

Frauenmagazin vom AStA der Universität Münster - produziert beim medienforum münster e.V.

Auf das Thema Sexismus trifft man heute oft. Aber gibt es eine allgemeingültige Definition von Sexismus? Was genau Sexismus ist und wo er anfängt, besprechen die Moderatorinnen vom "Riot Rrradio" mit Anna Schiff. Marisa Uphoff und Zarah Rietschel erfahren von der Autorin und Wissenschaftlerin, dass Sexismus nicht für jeden das Gleiche bedeutet. Sexismus beginnt laut Anna Schiff nicht etwa bei körperlichen Übergriffen, sondern zeigt sich auch auf subtile Art. Wo Sexismus im Alltag auftaucht, erklärt sie im "Riot Rrradio". Im Patriarchat sei vor allem die Frau öfter von Sexismus betroffen als Männer. Die Moderatorinnen Marisa Uphoff und Zarah Rietschel diskutieren deswegen über Sexismus, der Frauen abwertet und diskriminiert. Außerdem im "Riot Rrradio": Tobias Gehre ist Vorstandsmitglied des "CSD Münster e.V." und spricht über die Solidarität zwischen queeren Gruppen.

8
Riot Rrradio: Liebe, feministische Weihnachten, Lookismus
Magazin
30.01.2020 - 55 Min.

Riot Rrradio: Liebe, feministische Weihnachten, Lookismus

Frauenmagazin vom AStA der Universität Münster - produziert beim medienforum münster e.V.

Der Wissenschaftler Dr. Roland Schindler erklärt Liebe und Beziehungen aus soziologischer Sicht. Im Interview mit den Moderatorinnen Marisa Uphoff und Zarah Rietschel spricht er über den gesellschaftlichen Wandel, der auch die Auslebung von Liebe verändert. In "Riot Rrradio" geht es auch um die Unterschiede zwischen biologischer und gesellschaftlicher Liebe. Liebe hat aber nicht nur positive Seiten: Gerade zu Weihnachten steigt die Zahl häuslicher Gewalt. Marisa Uphoff und Zarah Rietschel haben außerdem Tipps für ein feministisches Weihnachtsfest. Anna und Arthur vom "Anarchistischen Kollektiv Glitzerkatapult" erklären zudem den "Lookismus", eine Form der Diskriminierung aufgrund von Äußerlichkeiten.

9
Im Profil: Pastor Ulrich Pohl, Bethel
Talk
29.01.2020 - 8 Min.

Im Profil: Pastor Ulrich Pohl, Bethel

TV-Talk aus Bielefeld - produziert bei Kanal 21

Pastor Ulrich Pohl ist der Vorstandsvorsitzende der "von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel", kurz "Bethel" genannt. Bei "Im Profil" erzählt Pastor Pohl von der geschichtsträchtigen Stiftung. Seit mehr als 150 Jahren setzt sich "Bethel" für Menschen mit Behinderungen ein. Heute hat "Bethel" verschiedene Einrichtungen und ambulante Betreuungen, die sich um Menschen mit Behinderung kümmern. Ein Projekt der Stiftung ist die Briefmarken-Sammelstelle. Dort können Menschen mit einer psychischen oder geistigen Beeinträchtigung Arbeitserfahrungen sammeln, berichtet Pastor Ulrich Pohl

10
Frage der Woche: Was halten Sie von Sprachassistenten?
Umfrage
29.01.2020 - 2 Min.

Frage der Woche: Was halten Sie von Sprachassistenten?

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Sprachassistenten wie "Alexa" oder "Siri" haben in der heutigen Zeit einen immer höheren Stellenwert. Sie bieten Unterstützung im Alltag, stehen aber aufgrund von Datenschutzverletzungen stark in der Kritik. Reporter von "Kanal 21" befragen Passanten in Bielefeld, wie sie zu dem Thema stehen. Die Meinungen sind zwiegespalten.

11
Amir Abdou, "LifeAce e.V."
Talk
28.01.2020 - 70 Min.

Amir Abdou, "LifeAce e.V."

Interview von Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

Amir Abdou ist Co-Gründer des Vereins "LifeAce e.V." und für einen Gastvortrag zu Besuch an der Universität Bielefeld. Amir Abdou wurde mit dem Thema Behinderung erstmals durch seinen eigenen epileptischen Anfall konfrontiert. Nach dem Anfall half ihm der Sport wieder zurück ins Leben zu finden. Seine Organisation "LifeAce e.V." hat das Ziel, Inklusion für Kinder und Jugendliche cool zu machen, wie er selbst sagt. Dafür veranstaltet der Verein unter der Marke "Life Ace" zum Beispiel inklusive Sport- und Musikevents.

12

Auf dieser Seite findest Du Sendungen und Beiträge aus der Rubrik "Gesellschaft & Soziales". Redaktionen und Produzenten aus NRW berichten über soziale Themen und ihre Hintergründe, engagierte Menschen und ihre Geschichten sowie das Zusammenleben in unserer Gesellschaft - von Politik bis Religion, von Inklusion bis Integration.