NRWision
  • Gesellschaft & Soziales
     

    Gesellschaft & Soziales

    Sendungen und Beiträge rund um unser Zusammenleben - von Politik bis Religion, von Inklusion bis Integration

Lade...
Falk Mrazek im Interview – Flucht in den Westen
Beitrag
14.11.2019 - 3 Min.

Falk Mrazek im Interview – Flucht in den Westen

Beitrag von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Falk Mrazek flüchtet mit 17 Jahren am Brandenburger Tor nach Westdeutschland. In "eldoradio*" erzählt er seine Geschichte in einer Kurzfassung. Bei der Flucht wird er erwischt. Er beschreibt das Arbeitslager, in dem er danach ein Jahr als Strafgefangener bleibt. Nach einem Jahr wird er freigelassen – aber was er im Arbeitslager erlebt hat, prägt ihn bis heute.

1
NahDran: "Bündnis gegen Rechts" in Bielefeld
Bericht
14.11.2019 - 61 Min.

NahDran: "Bündnis gegen Rechts" in Bielefeld

Stadtmagazin aus Bielefeld

Am 9. November 2019 demonstrieren viele Bielefelder gegen eine angemeldete Kundgebung der Partei "Die Rechte" in Bielefeld. Der 9. November ist ein besonderer Tag in der deutschen Geschichte. Das Datum ist nicht nur für den Mauerfall bekannt, sondern auch für die Novemberpogrome von 1938. In der Nacht vom 9. November 1983 litten vor allem Juden unter gewalttätigen Angriffen und Mordanschlägen. Den 9. November 2019 nutzt die Partei "Die Rechte", um für eine verurteilte Holocaust-Leugnerin zu demonstrieren. Das "Bündnis gegen Rechts" rief zu einer Anti-Demo auf. Reporter Hans J. Pade ist mit dem Mikrofon bei der Demonstration dabei und spricht mit den Teilnehmer. Redner und Demonstranten vereint an diesem Tag der Wille, ein starkes Signal gegen Rechts zu setzen. Dass eine Demo von "Die Rechte" genehmigt wurde, sei eine Schande, sagen sie. Mitschnitte von Reden und Interviews mit Bürgern, die dem Aufruf des "Bündnis gegen Rechts" folgen, sind in der Sendung "NahDran" zu hören.

2
antenne antifa: Anschlag in Halle, Landtagswahl in Thüringen
Magazin
14.11.2019 - 55 Min.

antenne antifa: Anschlag in Halle, Landtagswahl in Thüringen

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Anfang Oktober 2019 versuchte ein Attentäter in eine Synagoge in Halle (Saale) einzudringen. Er scheiterte, tötete aber zwei Menschen. Die Moderatoren Carsten Peters und Detlef Lorber sprechen über den Anschlag und ordnen die Geschehnisse ein. Außerdem geht es in "antenne antifa" um die Landtagswahl Ende Oktober in Thüringen. Dabei bekam die "Alternative für Deutschland" (AfD) nach der Partei "DIE LINKE" die zweitmeisten Stimmen. Carsten Peters und Detlef Lorber sprechen auch über die Schmierereien an zwei Schulen in Münster. An die Wände der Erna-de-Vries-Realschule und dem Pascal-Gymnasium wurden Hakenkreuze gemalt.

3
Joy liest Rhapsodie: Dein Beweismittel
Talk
13.11.2019 - 41 Min.

Joy liest Rhapsodie: Dein Beweismittel

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" in Düsseldorf

In dem Andachtsheft "Realität der Rhapsodie" ist der Bibelvers "Hebräer 11,1" beschrieben. Dort heißt es, dass der Glaube das Beweismittel der Dinge sei, die man nicht sieht. Joy Amadin von "Joy liest Rhapsodie" geht auf diese Bibelstelle ein. Dabei bedauert sie, dass es auf Deutsch nur das Wort "Glaube" gibt. Die Differenzierung der Begriffe "Faith" und "Belief" im Englischen findet sie passender. Sie erklärt außerdem, inwiefern der Glaube an das Wort Gottes eine Urkunde darstellt.

4
Kristian Dittmann, ein "Seegrasmann" im Interview
Reportage
12.11.2019 - 8 Min.

Kristian Dittmann, ein "Seegrasmann" im Interview

Reportage der ImpulsRedaktion aus Dortmund

Kissen werden üblicher Weise mit Watte oder Federn gefühlt - nicht so bei Kristian Dittmann. Er ist studierter Meeresbiologe und stellt Kissen aus Seegras her. Dafür gründete er 2013 die "Strand-Manufaktur". Der Vorteil von Seegras ist, dass es schnell nachwächst und für viele Allergiker geeignet ist. Um aus Seegras ein Kissen herzustellen, muss dieses geerntet, gewaschen und getrocknet werden. "ImpulsRedaktion"-Reporterin Adela Lukasczyk durfte Kristian Dittmann dabei begleiten.

5
Frage der Woche: Nazi-Demo und Meinungsfreiheit
Umfrage
12.11.2019 - 2 Min.

Frage der Woche: Nazi-Demo und Meinungsfreiheit

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Am 9. November 2019 – dem Gedenktag der Reichsprogromnacht – demonstriert die Partei "Die Rechte" in Bielefeld. Laut dem Grundgesetz hat jeder Mensch das Recht zu demonstrieren und seine Meinung frei zu sagen. Doch sind Demonstrationen Rechtsextremer und die Meinungsfreiheit vereinbar? Die Reporter von "Kanal 21" sprechen mit Passanten in Bielefeld über diese Thematik.

6
NRW-Talk: Viehtransporte
Talk
12.11.2019 - 59 Min.

NRW-Talk: Viehtransporte

Talkshow von NRWtv aus Aachen

Mehrtägige Viehtransporte bedeuten für Tiere viel Stress. Deshalb sind die Bedingungen, unter denen Tiere reisen müssen, klar in EU-Gesetzen geregelt. Die Tierschutzorganisation "Animals' Angels e.V." dokumentiert allerdings immer wieder Verstöße gegen diese Vorschriften. "NRW-Talk"-Moderator Dieter Hermans spricht mit der Landestierschutzbeauftragten von Hessen, Dr. Madeleine Martin, und EU-Politiker Prof. Dr. Klaus Buchner über die Problematik der Tiertransporte.

7
Radio Fluchtpunkt: 40 Jahre "GGUA Flüchtlingshilfe e.V."
Magazin
12.11.2019 - 58 Min.

Radio Fluchtpunkt: 40 Jahre "GGUA Flüchtlingshilfe e.V."

Magazin der GGUA Flüchtlingshilfe e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Die "Gemeinnützige Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender e.V.", kurz "GGUA", gibt es jetzt schon seit 40 Jahren. Moderator Klaus Blödow spricht mit Gründungsmitglied Volker Maria Hügel, der sonst das "Radio Fluchtpunkt" moderiert. Volker Maria Hügel erzählt die Gründungsgeschichte der "GGUA Flüchtlingshilfe". Vor 40 Jahren wurden Asylsuchende in Münster nicht ausreichend beraten und unterstützt. Mit Rat und Tat wollte die "GGUA" den Asylsuchenden und Flüchtlingen beistehen. Nach einzelnen Verbesserungen in den letzten Jahrzehnten, habe sich die Lage der Hilfesuchenden in den letzten drei Jahren verschlechtert. Vor allem um die Flüchtlingskinder stehe es schlecht. Das "Migrationspaket" helfe dabei nicht weiter. Die Arbeit von Vereinen wie dem "GGUA" wird immer abhängiger von der Politik. Welche Auswirkungen das hat, erklärt Volker Maria Hügel bei "Radio Fluchtpunkt".

8
Radio for Future: Organisationsteam von Fridays for Future Münster
Magazin
11.11.2019 - 55 Min.

Radio for Future: Organisationsteam von Fridays for Future Münster

Sendung zum Klimaschutz von "Radio For Future" - produziert beim medienforum münster e.V.

Einige Mitglieder vom Organisationsteam von "Fridays for Future Münster" sind zu Besuch bei "Radio for Future". Im Gespräch mit Moderator Gotwin Elges erzählen sie, wie und warum sie Teil der Bewegung wurden. Der Moderator gehört ebenfalls zum Organisationsteam. Aktuell bereiten sie die Demonstration "Münster kann mehr!" vor, die Ende November 2019 in Münster stattfindet. Die jüngeren Teilnehmer sprechen auch über die Reaktionen in der Schule, wenn sie freitags nicht zum Unterricht kommen. In der Sendung weist das Team auf vergangene, aber auch auf kommende Veranstaltungen hin. Dabei erklären sie auch, wie man sich für den Klimaschutz einbringen könne.

9
weggedacht: "Tante Olga" – Kölns erster Unverpackt-Laden
Interview
07.11.2019 - 26 Min.

weggedacht: "Tante Olga" – Kölns erster Unverpackt-Laden

Podcast zu Minimalismus und digitalen Nomaden aus Ratingen

Fairtrade und Zero Waste – so lässt es sich mit gutem Gefühl einkaufen. Mit diesem Ziel startet Kölns erster Unverpackt-Laden "Tante Olga". Wie der Name erahnen lässt, werden Lebensmittel ganz ohne Plastik und sonstigen Müll verkauft. Andrea Ballhause vom Podcast "weggedacht" spricht mit den Gründern Dinah Stark, Olga und Gregor Witt. Olga Witt erklärt, dass es nicht nur um Lebensmittel gehe. Müllfrei könne man nur leben, wenn man auch andere Einwegprodukte durch Mehrwegprodukte ersetze. So sind etwa auch Rasierer und Menstruationstassen bei "Tante Olga" zu finden. Um das Projekt verwirklichen zu können, brauchte das Team Spenden. Mit viel Unterstützung startet der nachhaltige Laden in Köln. Dinah Stark, Olga und Gregor Witt wünschen sich ein Entgegenkommen der Lieferanten und ein Zusammenwirken aller Projekte für ein müllfreies Leben.

10
Das Vieraugengespräch: Sind unsere Medien kritisch genug?
Talk
07.11.2019 - 36 Min.

Das Vieraugengespräch: Sind unsere Medien kritisch genug?

Talkformat von Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund

Eine Aufgabe der Medien ist es, die Politik auch kritisch zu betrachten. Für Stefan Seefeldt und Can Keke ist die Berichterstattung aber oft nicht differenziert genug. In "Das Vieraugengespräch" sprechen sie sowohl über klassische als auch über alternative Medien. "YouTube"-Formate, Blogs oder Satiresendungen gäben laut den Moderatoren manchmal einen besseren Einblick in bestimmte Themen als Zeitungen oder Radiosender. Stefan Seefeldt und Can Keke erklären auch die Arbeitsweisen der klassischen Medien, die mitunter für die fehlende Kritik verantwortlich seien. Ein Beispiel dafür sei die verkürzte Darstellung von bestimmten Themen.

11
queer um vier: Anlaufstellen für queere Menschen, Stonewall-Aufstand, Pronomen in der Community
Magazin
07.11.2019 - 91 Min.

queer um vier: Anlaufstellen für queere Menschen, Stonewall-Aufstand, Pronomen in der Community

Magazin von "bonnFM", dem Campusradio der Hochschulen in Bonn

Unter den neuen Erstsemestern der Universität Bonn wird es auch junge, queere Menschen geben. Da sind sich die Moderator*innen von "queer um vier" sicher. In Bonn gibt es viele Angebote, bei denen sich queere Menschen kennenlernen und Anschluss finden können. Moderator Matthias Fromm spricht mit Finn Müller und Anika Schäfer vom "GAP". Das "GAP" ist ein Jugendtreff für alle Menschen, die sich der LSBTIQ*-Community zugehörig fühlen. Queere Menschen können auch auf dem Bonner Campus Kontakte im "LBST-Referat" knüpfen. Neben Partys veranstaltet das autonome Referat auch Vorträge und einen Stammtisch. Weitere Anlaufstellen stellen Reporter von "queer um vier" vor. Über das Podiumsgespräch in Bonn zum 50-jährigen Jubiläum vom Stonewall-Aufstand berichtet Reporterin Anna Scherer. Ein Thema des Abends war zum Beispiel die Diskriminierung innerhalb der LGBTQ-Community. Wie unter anderem das geschlechtsneutrale Pronomen "xier" im Alltag genutzt werden kann, erklärt Moderatorin Maso Günther.

12

Auf dieser Seite findest Du Sendungen und Beiträge aus der Rubrik "Gesellschaft & Soziales". Redaktionen und Produzenten aus NRW berichten über soziale Themen und ihre Hintergründe, engagierte Menschen und ihre Geschichten sowie das Zusammenleben in unserer Gesellschaft - von Politik bis Religion, von Inklusion bis Integration.