NRWision
  • Asyl
     

    Asyl

    Videos und Audio-Beiträge rund ums Thema "Asyl" in der Mediathek von NRWision

Lade...
Radio Fluchtpunkt: Abschiebungspolitik in Deutschland, Ausbildungsduldung
Magazin
08.06.2017 - 56 Min.

Radio Fluchtpunkt: Abschiebungspolitik in Deutschland, Ausbildungsduldung

Magazin der GGUA Flüchtlingshilfe e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Moderator Volker Maria Hügel berichtet über den Paragraphen-Dschungel Deutschlands, von ihm auch "Absurdistan" genannt. Flüchtlingen aus Afghanistan droht die unrechtmäßige Abschiebung. Die Ausbildungsduldung funktioniert in vielen Kommunen nicht, und die Bleiberechtsregelung wirft bezüglich ihrer Bedingungen Fragen auf. In vielen Fällen stimmt Hügel dabei nicht mit den Anwendungshinweisen von Bundesinnenminister Thomas de Maizière überein. Zu hören gibt es ausschließlich Musik der Band "Kraftwerk".

1
ON SCREEN: Unsere Sicht der Dinge - Geflüchtete im Jugendtreff "HOTSPOT"
Magazin
31.05.2017 - 12 Min.

ON SCREEN: Unsere Sicht der Dinge - Geflüchtete im Jugendtreff "HOTSPOT"

Sendereihe vom Bielefelder Jugendring e.V.

Bielefelder Jugendliche aus Syrien und dem Iran erzählen von ihren Fluchtgeschichten und reden über eine begehrte Sportart: Fußball. Ein Treffpunkt für ein Fußballspiel oder andere Freiheitsbeschäftigungen ist unter anderem das Jugendhaus "HOTSPOT" in Heepen in Bielefeld. Auf dem Gelände der ehemaligen Schule und jetzigen Einrichtung für Flüchtlinge können Geflüchtete mit einheimischen Jugendlichen Kontakt knüpfen. Wie der "HOTSPOT" genau aussieht und was man dort machen kann, zeigt ein Team von "ONSCREEN".

2
Die Macher: Radio Fluchtpunkt, medienforum münster e.V.
Talk
04.05.2017 - 18 Min.

Die Macher: Radio Fluchtpunkt, medienforum münster e.V.

Porträt-Reihe über Produzenten aus dem Programm von NRWision

Wer sich öffentlich für Flüchtlinge einsetzt, setzt sich oft auch Anfeindungen aus. Das ist Volker Maria Hügel egal: Er hat das meinungsstarke Magazin "Radio Fluchtpunkt" im medienforum münster e.V. ins Leben gerufen. In der Sendung geht es regelmäßig um die Themen Einwanderung, Asyl und Menschenrechte. In unserer Interview-Reihe "Die Macher" verrät Volker Maria Hügel, was ihn antreibt und wie es um den Nachwuchs in seiner Bürgerfunk-Redaktion steht. Moderation: Jil Frangenberg.

3
Radio Fluchtpunkt: Flüchtlingshilfe
Magazin
27.04.2017 - 57 Min.

Radio Fluchtpunkt: Flüchtlingshilfe

Magazin der GGUA Flüchtlingshilfe e.V. - präsentiert vom medienforum münster e.V.

Flüchtlingshilfe seit 38 Jahren: Die Gemeinnützige Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender (GGUA) in Münster feiert Geburtstag. Der Verein hat sich von der ehrenamtlich getragenen Initiative zur professionellen Menschenrechtsorganisation entwickelt. Was hat sich in der Flüchtlingshilfe seitdem verändert? Wie gut funktioniert die deutsche Flüchtlingspolitik? Außerdem geht es um die Sicherheitslage in Afghanistan und die Bleibeperspektiven von Geflüchteten in Deutschland.

4
Flüchtlinge in Krefeld, OB Frank Meyer
Magazin
13.04.2017 - 56 Min.

Flüchtlinge in Krefeld, OB Frank Meyer

Sendung der Radio-AG am Ricarda-Huch-Gymnasium in Krefeld - mit Unterstützung von radio KuFa

Die Radio AG des Ricarda-Huch-Gymnasiums präsentiert ihre erste Sendung! Die beiden Moderatoren Joschua und Amra haben sich mit dem Thema "Flüchtlinge in Krefeld" beschäftigt. Dazu haben sie sich bei Bürgern umgehört und Oberbürgermeister Frank Meyer interviewt.

5
Rheinzeit: Flüchtlinge in Krefeld
Magazin
13.04.2017 - 58 Min.

Rheinzeit: Flüchtlinge in Krefeld

Lokalmagazin für Krefeld und den Niederrhein - produziert von radio KuFa

Wie geht es Flüchtlingen in Krefeld? Und was machen die Neuankömmlinge den ganzen Tag? Wie geht es den Krefelder Bürgern mit den neuen Einwohnern in ihrer Stadt? Diese und weitere Fragen beantwortet diese "Rheinzeit"-Ausgabe mit Moderator Rolf Frangen.

6
Meine neue Heimat: Ich rede, du filmst
Dokumentation
07.03.2017 - 15 Min.

Meine neue Heimat: Ich rede, du filmst

Crossmediales Projekt der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Sechs geflüchtete Jugendliche aus Afghanistan, Pakistan und Syrien erzählen, was sie glücklich macht - und zeigen es auch! In Stemwede, im Mühlenkreis Minden-Lübbecke, wurde dieses Video produziert. Es zeigt die Jugendlichen bei gemeinsamen Aktivitäten wie Kochen oder Tanzen. Dabei begeistern sie auch die Menschen in ihrem Umfeld und gehen auch der Frage nach, was andere Menschen glücklich macht.

7
rs1.tv: Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz im Interview
Magazin
11.01.2017 - 40 Min.

rs1.tv: Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz im Interview

Lokalmagazin aus Remscheid

Einen Rückblick auf das Jahr 2016 bietet "rs1.tv" im Interview mit Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz. Es geht um verschiedene lokale Themen: die große Diskussion um den Umbau der Alleestraße zum Beispiel, das Quartier Eberstraße oder den Umgang mit den Flüchtlingen und Asylsuchenden, die in Remscheid angekommen sind. Auch die Personalsituation in der Remscheider Stadtverwaltung und die möglichen Einflüsse der Weltwirtschaft auf den Remscheider Haushalt werden angesprochen. Die Zukunft des Orchesters und allgemein des kulturellen Angebots bezieht hingegen nicht nur die Remscheider und ihre Stadt mit ein, sondern auch das Umland: "Remscheid, Solingen und Wuppertal haben alle einen Anspruch auf ein gutes Kulturangebot, aber die Mittel sind begrenzt. Deswegen kann ein Gedanke sein, die Kulturräume zu kombinieren", so Mast-Weisz. Der Oberbürgermeister gibt außerdem einen Ausblick auf das Jahr 2017.

8
TV-Clips: Integration in Deutschland
Magazin
09.11.2016 - 4 Min.

TV-Clips: Integration in Deutschland

Beitrag der TV-Lehr(er)redaktion der Universität Paderborn

Integration kann über verschiedenste Wege passieren - bei Moussa Nourdine Keita ist das der Sport. Der 19-Jährige ist im vergangenen Sommer aus Afrika nach Deutschland gekommen, um sich eine neue Existenz aufzubauen. In seinem neuen Heimatort Altenbeken, einer Gemeinde im Kreis Paderborn, ist er fest eingebunden - zum einen über seine Wohngemeinschaft, zum anderen über seinen Team-Platz beim TUS Altenbeken. "Moussa ist für uns mittlerweile unverzichtbar", betont sein Trainer Bob Carr. Und doch müssen sie ihn gehen lassen: Moussa soll bald in den Kader eines Landesligisten wechseln.

9
Nachgehakt: Flüchtlingspolitik in Münster
Talk
19.03.2015 - 62 Min.

Nachgehakt: Flüchtlingspolitik in Münster

Polit-Talk von open.web.tv aus Münster

Rund 2.000 Flüchtlinge leben zur Zeit in Münster - darunter rund 1.000 Kinder und Jugendliche. Damit in Münster aber keine "Ghettos" entstehen, sollen die Flüchtlinge in vielen kleinen Unterkünften über die Stadt verteilt werden. Ein weiteres neues Konzept ist das Angebot "fluechtlinge-willkommen.de". Hier können sich WGs um Flüchtlinge bewerben. Wie gut das Aufnahmeverfahren in Münster funktioniert, darüber diskutieren Richard-Michael Halberstadt von der CDU, Petra Seyfferth von der SPD, Martin Schiller von der AfD und Claudius Voigt von der "gemeinnützigen Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender".

10

Asyl suchen Flüchtlinge, die verfolgt werden. Weil man sie in ihrer Heimat foltern oder töten will, flüchten sie in sichere Länder. Ob Asylbewerber in Deutschland bleiben dürfen, entscheiden die Behörden. Videos und Audio-Beiträge rund ums Thema "Asyl" findest Du hier in der Mediathek von NRWision.