NRWision
  • Angst
     

    Angst

    Videos und Audio-Beiträge rund ums Angst und Ängste in der Mediathek von NRWision

Lade...
On Air + Mittendrin: erstes Auto, Markenkleidung, Prüfungsstress
Magazin
09.05.2017 - 53 Min.

On Air + Mittendrin: erstes Auto, Markenkleidung, Prüfungsstress

Jugendradio der Radiowerkstatt EXLEX in Mönchengladbach

"Was war Ihr erstes Auto?" und "Was haben Sie damit erlebt?": Diese Fragen stellen Vanessa Müller und Nico Bauer in Mönchengladbach und bekommen spannende Antworten. Neben dem ersten Auto sind auch Markenklamotten immer noch ein bedeutendes Thema für Jugendliche. Das Team von "On Air + Mittendrin" liefert aktuelle Meinungen dazu. Außerdem Thema der Sendung: Prüfungsstress. Chris erzählt, wie viele Nerven ihn das Abitur kostet. - Ein geregelter Alltag und Spaziergänge würden den Prüfungsstress jedoch etwas reduzieren.

1
Christ Embassy: Die Faktoren fürs Blühen XIII
Aufzeichnung
05.05.2017 - 46 Min.

Christ Embassy: Die Faktoren fürs Blühen XIII

Beitrag der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

"Jesus sprach: Ich bin das Licht der Welt." - Mit diesem Vers beginnt Pastor Stanley Chukwu seine Predigt in der "Christ Embassy"-Gemeinde. Anschließend fragt er die Gläubigen, was Licht mache. Es scheine nicht nur, es decke etwas auf. Es offenbare etwas. Im Dunklen könne man nichts erkennen. Man würde über die eigenen Füße fallen. Auf Jesus bezogen hieße das: Niemand, der ihm folge, würde in Finsternis durchs Leben laufen. Gottes Wort leite den Gläubigen. Das Leben sei eine Wahl: Jeder könne entscheiden, wie er es gestalten wolle. Wer er sein möchte. Wer sich für Jesus entscheide, würde von ihm gezeigt bekommen, was er zu tun habe. Derjenige habe das Licht des Lebens, also die Lösung für jede Schwierigkeit. Er würde nicht mehr in Verführung geführt. Wenn Jesus vom Licht spreche, spreche er vom heiligen Geist. Dieser könnte im Menschen Vorahnungen auslösen, ihn vor Gefahren warnen. Der heilige Geist leite den Gläubigen. Zur Veranschaulichung nennt der Pastor Beispiele aus dem Alltag.

2
Was ist der Islamische Staat? - Umfrage in Bonn
Umfrage
26.04.2017 - 14 Min.

Was ist der Islamische Staat? - Umfrage in Bonn

Beitrag vom Förderverein Lokalradio Bonn und Rhein-Sieg e.V.

"LoCom"-Reporterin Shinya Ibrahim hat Menschen in Bonn gefragt, was sie über die Terror-Organisation Islamischer Staat (IS) wissen. Anschließend spricht sie mit dem Geflüchteten Hussain über die Hintergründe seiner Flucht aus Syrien und über sein Ankommen in Deutschland. Welche Hilfe die evangelische Migrations- und Flüchtlingsarbeit in Bonn leisten kann, erklärt deren Leiter Hidir Celik im Interview.

3
rhein geschaut: Hypnose gegen Angst vor Spinnen, Kutschführerschein
Magazin
25.04.2017 - 20 Min.

rhein geschaut: Hypnose gegen Angst vor Spinnen, Kutschführerschein

Rheinland-Magazin von der Journalisten-Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung

Mit Hilfe eines Hypnotiseurs stellt sich Reporterin Jing Wu ihrer Angst vor Spinnen. Dabei räumt sie mit einem gängigen Klischee auf: Hypnose hat mit Zauberei recht wenig zu tun. Magisch geht's dagegen in Bonn bei Zaubermeister Ulf Bürger zu: Er bringt Kindern die Kunst des Zauberns bei. Mindestens genauso kompliziert ist es, eine Kutsche zu lenken: Das probiert Sara Schmid aus, die bei Lehrerin Judith Schiller ihren Kutschführerschein machen will - und dabei auch ihre Scheu vor Pferden überwinden möchte. Außerdem in der Sendung: Ein Besuch beim fröhlichen Fährmann in Königswinter, Zoff um die Südtangente im Siebengebirge und Nachwuchssorgen im Handwerk. Eine bunte Sendung, zusammengestellt von Nachwuchsjournalisten der Konrad-Adenauer-Stiftung aus Bonn.

4
Campus TV Uni Bielefeld: Fake News
Magazin
08.03.2017 - 20 Min.

Campus TV Uni Bielefeld: Fake News

Monatliches Magazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Bielefeld

Auf satirische Weise nähert sich das "Campus TV" der Universität Bielefeld dem aktuellen Thema "Fake News" an. Mit nicht ganz so ernst gemeinten Beiträgen zeigen die Studierenden von "Campus TV", was an ihrer Uni so los ist. Vom "Super-Ersti", der das Studium mit links schafft, über eine ominöse "Seelachs-Verschwörung" in der Mensa bis zum nervigen Kater, den wohl jeder Studierende kennt, ist alles dabei.

5
plaq: Fischotter im Heimat-Tierpark Olderdissen, Sensenmann, Boy Band "Backstreet Toys"
Magazin
01.02.2017 - 17 Min.

plaq: Fischotter im Heimat-Tierpark Olderdissen, Sensenmann, Boy Band "Backstreet Toys"

Satire-Magazin aus Bielefeld - produziert von Kanal 21

Gottfried Peter Jäger liebt Otter. Deshalb geht er regelmäßig in den Heimat-Tierpark Olderdissen in Bielefeld. Vor 30 Jahren ist er das erste Mal dort gewesen. Doch den Otter hat Gottfried bisher nie gesehen - und das, obwohl er seit seinem ersten Besuch jeden Tag in den Tierpark geht. Er führt sogar Protokoll darüber, kündigte extra seinen Job. Der Otterliebhaber hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, das Tier im Tierpark zu finden. Auch Sebastian Schulz hat eine Berufung: Er ist Sensenmann. Während seiner 4.581 Lebensjahre hat er bereits viele bekannte Persönlichkeiten geholt. Unter ihnen: Caesar, Marilyn Monroe und Lady Diana. Anfangs hat ihm der Job Spaß gemacht, doch nun sucht er etwas Neues. Hebamme ist sein Traumberuf - doch das lässt sich mit seinen Fähigkeiten nicht vereinbaren. Das Arbeitsamt vermittelt ihm einen neuen Job - auch an der frischen Luft. Außerdem: "Kevin in the Woods" und die "Backstreet Toys". Kanal 21 liefert mit "plaq" ein neues "Fake-Magazin".

6
Frage der Woche: Technischer Fortschritt
Umfrage
01.02.2017 - 2 Min.

Frage der Woche: Technischer Fortschritt

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Der technische Fortschritt ist nicht zu stoppen: Smartphones sind heutzutage schon fast Standard, "Virtual Reality"-Brillen der neueste Trend. "Kanal 21"-Reporter Alexander Jakumeit fragt Passanten in Bielefeld, was sie vom technischen Fortschritt halten. Die Antworten sind vielfältig: Einigen geht die Entwicklung zu schnell. Sie haben Angst, dass sie im Alter nicht mehr mitkommen. Andere sehen den Vorteil vor allem in der Kommunikation: Heute könne man mit Menschen fast überall auf der Welt auf leichtem Wege sprechen. Auch das vermehrte Konsumverhalten und das Gefühl der Überwältigung sind dabei Themen.

7
DSHS-TV: Weihnachten und Silvester
Bericht
13.12.2016 - 6 Min.

DSHS-TV: Weihnachten und Silvester

Sendung der TV-Lehrredaktion an der Deutschen Sporthochschule Köln

Bei "DSHS-TV" dreht sich diesmal alles um Weihnachten und Silvester. Das Team ist in Köln unterwegs und fragt Passanten, wie diese das Weihnachtsfest verbringen. Die meisten bleiben über die Feiertage Zuhause und verbringen die Zeit mit ihren Liebsten. Gemeinsam feiern sie, genießen leckeres Essen und beschenken sich. Doch wieviel Geld geben die Kölner durchschnittlich für Weihnachtsgeschenke aus? Das Team von "DSHS-TV" hat nachgefragt. Das Fazit: Unterschiedlich viel, aber nach eigener Einschätzung meistens zu viel. Nach den Weihnachtstagen nähert sich der Jahreswechsel. In Köln müssen viele an die Vorfälle der vergangenen Silvesternacht denken. Wie empfinden sie, wenn sie an Silvester 2016 denken? Ängste und Sorgen sind teilweise vorhanden. Doch niemand möchte sich davon zu sehr beeinflussen lassen. Viele haben Vertrauen in die Sicherheitskräfte.

8
The Possession - Harald Prütz im Interview
Kunst
23.11.2016 - 17 Min.

The Possession - Harald Prütz im Interview

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Künstlerin Wilda Wahnwitz spricht mit Harald Prütz, einem Besucher im "Museum für verwandte Kunst" in Köln. Sie sprechen über "The Possession", einen Beitrag der Flucht-Ausstellung vom Kunstverein "68elf". Für Harald Prütz stellt Angst das Grundthema des Videos dar. Das Besondere daran: Die Bedrohung ist nicht zu sehen. Eine Frau laufe beispielsweise schreiend davon - man wüsste aber nicht, wovor sie flüchte. Es gehe also um Vorstellungskraft. Wilda Wahnwitz bestätigt dies: Sie hätten bei der Videoproduktion mit "Familien-Geistergeschichten" gearbeitet. Der Protagonist behauptet, er hätte Erfahrungen mit Geistern gemacht. Harald Prütz hält das für möglich. Ihm zufolge könne man bereits über bestimmte Atemtechniken in andere Zonen gelangen und auf Stellen seines Lebens gucken, an die man sich normalerweise nicht erinnern könne. Wilda Wahnwitz erklärt im Gespräch ausführlich, wie ihr Ausstellungsfilm entstanden ist.

9
seniorama: Hüftoperation im St.-Franziskus-Hospital Münster
Reportage
28.09.2016 - 35 Min.

seniorama: Hüftoperation im St.-Franziskus-Hospital Münster

Monatliches Magazin von - aber nicht nur für - Senioren aus Münster

Eine Hüftoperation im Fernsehen: Hans Ackermann von "seniorama" ergeht es wie vielen Menschen in seinem Alter: Seine Hüfte macht nicht mehr mit. Deshalb muss Hans Ackermann operiert werden. Seine Redaktionskollegen filmen die OP im St.-Franziskus-Hospital Münster, sind hautnah dabei. Chefarzt Dr. Ulrich Simon erklärt ihnen, wie eine solche Hüft-Operation genau abläuft und welche Sicherheitsstandards eingehalten werden, damit bei der OP der Hüfte alles gut verläuft.

10
Jäger und Sammler
Kurzfilm
27.09.2016 - 2 Min.

Jäger und Sammler

Kurzfilm von Ida Kiefer aus Düsseldorf

Ein dunkler Wald, Einsamkeit, raschelnde Blätter, nur ein Holzfäller mit einer Axt: eine nahezu gruselige Situation. Der Kurzfilm "Jäger und Sammler" von Ida Kiefer aus Düsseldorf packt den Zuschauer genau bei dieser Angst, die in so einer Situation in einem hochkommt. Der Schritt wird wie automatisch schneller, fällt in ein Rennen - nur schnell raus aus diesem Wald! Die Filmemacherin zeigt in diesem Beitrag mit den Schauspielern Wittus Ngandjui und Alessandra Holly Fonte ein Bild der Angst - aber auch, dass eine Situation nicht immer so ist, wie sie scheint.

11
Querstreifen: Angst
Magazin
25.08.2016 - 29 Min.

Querstreifen: Angst

Magazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Siegen

Jeder Mensch kennt sie, aber auch jedes Tier hat sie: Angst. Um diesem Thema auf die Spur zu kommen, führt das Team von "Querstreifen" mehrere Interviews. Als kleines Kind hat man (noch) viele Ängste. Kinderpsychologin Gabriele Meyer-Enders gibt Einblicke in die Gefühlswelt von Kindern. Außerdem: Medien müssen sich immer häufiger die Bezeichnung "Lügenpresse" gefallen lassen. Tim Plachner ist Chefredakteur beim SiegerlandKurier. Er erzählt von seinen Erfahrungen im Umgang mit solchen Beleidigungen. Und: Viele Jugendliche haben nachts heimlich Horrorfilme gesehen und sich dabei sehr gefürchtet. Das Team von "Querstreifen" trifft dazu den Regisseur und Produzenten Michal Kosakowski. Angst kann man übrigens nicht nur vor Gegenständen oder Situationen haben. So hatte Nicole Buß Angst vor ihrem Coming-out. Kabarettist Lutz von Rosenberg Lipinsky hat wiederum eine ganz andere Einstellung zum Thema Angst. Er findet, dass Angst sogar Spaß machen kann.

12

Wovor haben Menschen Angst? Angst vor Spinnen, vor Höhe, vor dem Tod: Hier findest Du Videos und Audio-Beiträge rund um verschiedene Ängste und Tipps, wie man eine Angst überwinden kann.