NRWision
  • Alkohol
     

    Alkohol

    Videos und Audio-Beiträge rund um Alkohol und alkoholische Getränke in der Mediathek von NRWision

Lade...
DO-MU-KU-MA: Peter Wawerzinek, Schriftsteller – "Landhaus Lesungen" in der LWL-Klinik Dortmund
Magazin
17.07.2018 - 62 Min.

DO-MU-KU-MA: Peter Wawerzinek, Schriftsteller – "Landhaus Lesungen" in der LWL-Klinik Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Bei den "Landhaus Lesungen" in der LWL-Klinik in Dortmund liest der preisgekrönte Schriftsteller Peter Wawerzinek aus seinem Roman "Schluckspecht" vor. Darin erzählt er autobiografisch von seiner Liebe zum Alkohol und seiner Sucht. Diese trieb ihn bis in die Selbstvernichtung. Die "Landhaus Lesungen" in der LWL-Klinik für Psychiatrie sollen bei Menschen von außerhalb das Interesse für psychiatrische Themen wecken. Durch die Lesungen soll die Öffentlichkeit dazu gebracht werden, Vorurteile gegenüber Menschen mit psychiatrischen Problemen abzubauen.

1
"Anonyme Alkoholiker" berichten über ihre Erfahrungen mit der Selbsthilfegruppe
Talk
12.07.2018 - 56 Min.

"Anonyme Alkoholiker" berichten über ihre Erfahrungen mit der Selbsthilfegruppe

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

Einige Mitglieder der "Anonymen Alkoholiker" erzählen von ihren Erfahrungen mit der Selbsthilfegruppe. Jürgen hat es beispielsweise geholfen, dass ihn niemand zu irgendetwas gezwungen hat. Es war seine eigene Entscheidung, "trocken" zu werden. Im Gespräch mit Moderator Andreas Schwann erzählen die Betroffenen, wie wichtig die Gemeinschaft ist: Alle hätten das gleiche Problem und könnten sich gegenseitig unterstützen. Konkrete Ratschläge gibt es allerdings nicht. Jeder findet durch den Austausch seinen eigenen Weg aus der Alkoholsucht. Neben dem Aufhören ist allerdings auch die Vermeidung von Rückfällen eine Herausforderung.

2
Kinder von Alkoholabhängigen – Mitglieder von "Al-Anon" berichten
Talk
12.07.2018 - 55 Min.

Kinder von Alkoholabhängigen – Mitglieder von "Al-Anon" berichten

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

Kinder von Alkoholabhängigen leiden oft unter der angespannten Familiensituation. Diese Erfahrung prägt sie auch noch im Erwachsenenalter, wie vier Mitglieder der Gruppe "Al-Anon" erzählen. In der Selbsthilfegruppe treffen sich Angehörige von Alkoholkranken. Die Gemeinschaft hilft den Betroffenen dabei, durch die Kindheit geprägte Verhaltensweisen zu reflektieren. Einige der Angehörigen haben beispielsweise den Drang, alles zu kontrollieren. Insbesondere das Weihnachtsfest endete in ihren Familien oft im Chaos.

3
Alkoholsucht und die Gefahr für Angehörige
Talk
12.07.2018 - 55 Min.

Alkoholsucht und die Gefahr für Angehörige

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

Familienmitglieder und Partner von Alkoholsüchtigen sind stark gefährdet, selbst der Abhängigkeit zu verfallen. Denn die Betreuung von Süchtigen ist extrem belastend. Eva, Manfred und Paul erzählen in der Sendung von ihren Erfahrungen mit Alkoholproblemen – egal, ob es ihre eigenen Probleme sind oder die von Menschen aus ihrem Umfeld. So hat die Sucht von Evas Stiefvater sie seelisch so belastet, dass sie auch angefangen hat, zu trinken. Damit könne sie für einen Moment ihre Vergangenheit vergessen. Manfred dagegen stand kurz vor einer Sucht und hat deshalb nicht gemerkt, dass seine Ehefrau ein noch viel größeres Alkoholproblem hatte als er.

4
"Al-Anon", Selbsthilfegruppe – Mitglieder berichten
Talk
12.07.2018 - 55 Min.

"Al-Anon", Selbsthilfegruppe – Mitglieder berichten

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

"Al-Anon" ist eine Selbsthilfegruppe für Familienmitglieder und Freunde von Alkoholkranken. Moderator Andreas Schwann spricht mit Mitgliedern der Gruppe aus Bergisch Gladbach. Andi ist die erwachsene Tochter eines Alkoholabhängigen. Sie hat eine Co-Abhängigkeit entwickelt, da sie als Kind schon unter der Sucht ihres Vaters litt und später selbst süchtig wurde. Für Dagmar ist die Gruppe zu einem Lebensprogramm geworden, auch nachdem ihr Partner trocken ist. Manfred spricht ebenfalls darüber, wie er zur Selbsthilfegruppe kam: Lange Zeit verdrängte er die Abhängigkeit seiner Frau. In der Gruppe steht er nun selbst im Vordergrund und tut etwas für sich – so geht es vielen Teilnehmern.

5
Urlaub machen mit Alkoholproblem
Talk
12.07.2018 - 55 Min.

Urlaub machen mit Alkoholproblem

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

Für einen Menschen mit Alkoholproblem ist ein Urlaub belastend – besonders, wenn er versucht, trocken zu bleiben. Sogar eine alkoholhaltige Fleischsauce stellt den Alkoholsüchtigen vor eine Herausforderung. Der Gedanke ans Trinken lässt auch am Swimmingpool keine Entspannung zu. Moderator Andreas Schwann spricht in seiner Sendung mit den anonymen Alkoholikern Klaus, Uschi, Heidi, Bruni und Paul. Sie erzählen, welche Urlaubserfahrungen sie mit ihrer Sucht gemacht haben und wie sich ein Urlaub auf Alkoholsüchtige auswirken kann. Außerdem geben sie Ratschläge, wie sich Betroffene auf einen Urlaub vorbereiten und währenddessen standhaft bleiben können.

6
Alkoholismus und wie man darüber spricht
Talk
12.07.2018 - 54 Min.

Alkoholismus und wie man darüber spricht

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

Alkoholsüchtige können sich selbst ihre Probleme meist nicht eingestehen. Vor Freunden und der Familie ist es für sie noch schwieriger. Die anonymen Alkoholiker Uschi, Rita, Paul, Jürgen und Gabriele erzählen in dieser Sendung, ob und wie sie mit ihren Mitmenschen über ihre Sucht sprechen konnten. Wenn sie direkt auf ihr Problem angesprochen wurden, reagierten sie vollkommen unterschiedlich: manche mit Wut, manche mit Ignoranz und manche mit Traurigkeit. Die Studiogäste beschreiben außerdem, wie sich Alkoholabhängige selbst helfen können und wie ihnen geholfen werden kann.

7
Meine Meinung: Alkoholverbot in Duisburger Innenstadt gekippt
Kommentar
24.05.2018 - 2 Min.

Meine Meinung: Alkoholverbot in Duisburger Innenstadt gekippt

Aktueller Kommentar aus der NRWision-Programmredaktion

Das Alkoholverbot in der Duisburger Innenstadt wurde aufgehoben. Das Düsseldorfer Verwaltungsgericht ist zu dieser Entscheidung gekommen. Eine Duisburgerin hatte gegen das Alkoholverbot in der Innenstadt von Duisburg geklagt, weil sie darin einen Eingriff in ihre persönliche Freiheit sah. Das Alkoholverbot galt seit Mai 2017 in Teilen der Duisburger Innenstadt. Diese sollte durch die Maßnahme sicherer und sauberer werden. Maria Leidinger aus der NRWision-Programmredaktion erklärt in ihrem Kommentar, was sie von der Aufhebung des Alkoholverbots hält. Wie stehst Du zu dem Thema? Schreib uns Deine Meinung in die Kommentare unter dieses Video!

8
Psychotalk: "MPU" - Medizinisch-Psychologische Untersuchung, Zeit
Talk
22.03.2018 - 132 Min.

Psychotalk: "MPU" - Medizinisch-Psychologische Untersuchung, Zeit

Psychologie-Podcast aus Düsseldorf mit Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau

Die "MPU", Medizinisch-Psychologische Untersuchung, ist im Volksmund auch als "Idiotentest" bekannt. Sie sei entgegen der allgemeinen Meinung keine Strafe, sondern diene dazu, die Fahreignung einer Person zu prüfen. Diese muss nach diversen Verkehrsverstößen festgestellt werden: so auch bei einer Autofahrt mit mehr als 1,6 Promille oder unter Drogeneinfluss. Wie die Untersuchung abläuft, beschreibt Sebastian Bartoscheck. Des Weiteren wird das Tema "Zeit" behandelt. Es geht um die ganz individuelle Zeitwahrnehmung sowie die Vergangenheit und das Konzept der "Zukunft". Vieles was früher als Zukunft definiert worden wäre, sei heute tatsächlich Realität - vieles aber auch nicht. Andersherum gebe es heute auch Dinge, die man früher nie für möglich gehalten hätte. Beim Sprung durch die Zeit schlagen sich die Psychologen von der Einführung der Zeitzonen bis zu der des Internets durch. Beim Thema "Biorhythmus" entdecken sie noch eine Gemeinsamkeit: Sie alle seien leichte Frühaufsteher.

9
Psychotalk: Zwangsstörungen, Drogen, Rausch
Talk
20.03.2018 - 178 Min.

Psychotalk: Zwangsstörungen, Drogen, Rausch

Psychologie-Podcast aus Düsseldorf mit Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau

Das komplexe Thema "Drogen" steht im Mittelpunkt des Talks der drei Psychologen. Doch bevor sie sich den Rauschmitteln zuwenden, klären sie, was es mit Zwangsstörungen auf sich hat. Diese müssten in Einzelfällen zur Sucht bzw. zur Abhängigkeit abgegrenzt werden. Wichtig sei aber auch, Zwangsstörungen nicht mit Gewohnheiten oder gar rituellen Handlungen zu verwechseln. Beim Thema "Drogen" angekommen, sprechen sie über die Wirkungsweisen verschiedener Substanzen sowie deren Abhängigkeitspotenzial. Bei einer Abhängigkeit müsse zwischen körperlicher und psychischer Abhängigkeit differenziert werden. Diese könnten von Droge zu Droge anders ausfallen. Sie diskutieren außerdem, ob eine drogenfreie Gesellschaft möglich und erstrebenswert wäre. Dabei widmen sie sich auch intensiv der Drogenpolitik.

10
Region WAF: Al-Anon, Selbsthilfegruppe für Angehörige von Alkoholkranken
Magazin
14.02.2018 - 53 Min.

Region WAF: Al-Anon, Selbsthilfegruppe für Angehörige von Alkoholkranken

Magazin vom Bürgerfunk Warendorf

Leidet jemand aus der Familie unter einem Alkoholproblem, dann macht das alle krank, nicht nur den Betroffenen. Davon geht die Selbsthilfegemeinschaft "Al-Anon" aus. "Al-Anon" hilft Angehörigen von Menschen, die alkoholabhängig sind oder waren. Sie lernen, ihr eigenes Leben nicht zu vernachlässigen und zu akzeptieren, dass sie keine Schuld an dem Schicksal ihres Angehörigen tragen. In der Sendung spricht das Team vom "Bürgerfunk Warendorf" mit der ortsansässigen "Al-Anon"-Gruppe und zeigt, wie genau man den Betroffenen helfen möchte. Außerdem schildern Betroffene ihr eigenes Schicksal.

11
"Al-Anon", Selbsthilfegruppe für Angehörige von Alkoholkranken
Talk
16.01.2018 - 50 Min.

"Al-Anon", Selbsthilfegruppe für Angehörige von Alkoholkranken

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

Wer alkoholabhängig ist, gefährdet nicht nur sich selbst: Die Sucht macht oft auch alle im Umfeld krank. Moderator Andreas Schwann spricht mit Mitgliedern von "Al-Anon" - aus dem Englischen von "Alcoholics Anonymous". Die Selbsthilfegemeinschaft richtet sich an Angehörige und Freunde von Alkoholikern: Menschen, die in alkoholkranken Familien aufgewachsen sind und ihr Leben lang unter der Sucht ihrer Familienmitglieder leiden. "Erwachsene Kinder" heißen sie im Fachjargon. Drei von ihnen erzählen in der Sendung vom "Förderverein Bergische Welle e.V.", wie schwer es für sie war und noch immer ist, sich aus dem Teufelskreis der Sucht zu befreien.

12

Alkohol wie Bier, Wein und Cocktails zu trinken, ist für viele Menschen ein Genuss. Zu viel Alkohol kann aber krank machen und in die Sucht führen. Videos und Audio-Beiträge rund ums Thema "Alkohol" gibt's hier in der Mediathek von NRWision.