NRWision
  • Afrika
     

    Afrika

    Videos und Audio-Beiträge rund ums Afrika und die afrikanische Kultur in der Mediathek von NRWision

Lade...
Historia Universalis: Völkermord in Ruanda – "SYNOP* meets History" – HU038
Talk
21.03.2019 - 86 Min.

Historia Universalis: Völkermord in Ruanda – "SYNOP* meets History" – HU038

Geschichts-Podcast von Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut aus Köln

Der Völkermord in Ruanda geschah 1994. Ungefähr eine Million Menschen verloren dabei ihr Leben. Podcaster Elias Harth hat die Geschehnisse in Ostafrika aufgearbeitet und klärt darüber in einem "SYNOP* meets History"-Vortrag auf. Chronologisch erklärt er den Konflikt zwischen der Gruppe der Hutu und der Gruppe der Tutsi. Auch andere Akteure und Länder spielen eine Rolle im Konflikt: Wie die Vereinten Nationen, Großbritannien, die USA und Belgien im Bürgerkrieg agierten, erklärt Elias Harth in seinem Vortrag.

1
Historia Universalis: Völkermord in Ruanda – Plauderstunde –  HU037
Talk
21.03.2019 - 83 Min.

Historia Universalis: Völkermord in Ruanda – Plauderstunde – HU037

Geschichts-Podcast von Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut aus Köln

Mitte der 1990er-Jahre fand in Ruanda einer der schlimmsten Völkermorde der Geschichte statt. Beim Krieg zwischen dem Stamm der Hutu und dem Stamm der Tutsis sind mindestens eine halbe Million Menschen gestorben. Das Podcaster-Trio Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut spricht in "Historia Universalis" über die schrecklichen Ereignisse in Zentralafrika und weist auf eine Veranstaltung von Elias zu diesem Thema hin. Das Team schweift dann ab, um aktuelle politische Ereignisse zu diskutieren.

2
Auf Wunsch des Verstorbenen: Traditionelle Beerdigung in Kamerun
Dokumentation
05.02.2019 - 18 Min.

Auf Wunsch des Verstorbenen: Traditionelle Beerdigung in Kamerun

Bericht von Heidulf Schulze, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

Klaus Paysan kam aus Stuttgart und hat viel in der Stadt Kumbo in Kamerun fotografiert. Sein Wunsch war es, dort traditionell von den Banso beerdigt zu werden. So werden die Bewohner der Stadt Kumbo und aus dem Umland genannt. Zu den Traditionen gehören Tänze, Palmwein und magische Maskenträger. Heidulf Schulze war bei der symbolischen Beisetzung dabei. Seine Dokumentation mit dem Titel "Auf Wunsch des Verstorbenen" zeigt die Zeremonie.

3
Am Cubango - Flussfahrt in Namibia
Dokumentation
17.01.2019 - 6 Min.

Am Cubango - Flussfahrt in Namibia

Reisebericht von Frank Nienhaus, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

Bei einer Bootstour auf dem Fluss "Cubango" in Namibia sieht Frank Nienhaus exotische Tiere wie Nilpferde und Krokodile. Dabei wird ihm zum ersten Mal klar, wie groß diese Tiere sind - und wie gefährlich sie sein können! Außerdem kommt er mit seiner Reisegruppe an reißenden Stromschnellen vorbei und fährt durch einzigartige Landschaften. Zum Glück bleibt da aber immer etwas Zeit zum Filmen und Fotografieren. Frank Nienhaus vom Filmklub "Kamera aktiv" aus Mönchengladbach macht regelmäßig Dokumentationen über seine exotischen Reisen.

4
Historia Universalis: Der Maghreb und Europa – "SYNOP* meets History" – HU031
Aufzeichnung
17.01.2019 - 82 Min.

Historia Universalis: Der Maghreb und Europa – "SYNOP* meets History" – HU031

Geschichts-Podcast von Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut aus Köln

In der vierten Ausgabe von "SYNOP* meets History" stellt Elias Harth den Maghreb vor. Neben der Geschichte der Region spricht der Podcaster auch über die Verbindung des Maghreb mit Europa. Des Weiteren berichtet Harth von der besonderen Biografie eines marokkanischen Diplomaten: Leo Africanus. Im Anschluss an den Geschichts-Talk spricht Elias Harth mit zwei in Deutschland lebenden Tunesiern. Sie sprechen über deren Kultur und Heimatland. Außerdem gibt es in "Historia Universalis" Informationen zur Geschichte von Nordafrika.

5
Historia Universalis: Historia-Universalis-Quiz - Teil 2 – HU030
Talk
17.01.2019 - 40 Min.

Historia Universalis: Historia-Universalis-Quiz - Teil 2 – HU030

Geschichts-Podcast von Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut aus Köln

Quizmaster Elias Harth bittet zur zweiten Runde des großen "Historia Universalis"-Quiz. Seine Kandidaten Karol Kosmonaut und Oliver Glasner lieferten sich im ersten Teil ein Kopf-an-Kopf-Ren­nen. Im zweiten Teil wird nun der Sieger gekürt. In der Sendung geben die Podcaster viele Rückblicke auf die vergangenen Episoden und laden zum Mitraten und Mitspielen ein.

6
Das Vieraugengespräch: Konfrontation mit der Angst
Talk
13.11.2018 - 46 Min.

Das Vieraugengespräch: Konfrontation mit der Angst

Talkformat von Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund

Versagensängste und ein geringes Selbstbewusstsein - damit kämpft Can Keke seit seiner Jugend. Um sich seinen Ängsten zu stellen, nimmt er am "Projekt: Horizont" teil - ein Format des Online-Medienangebots "funk" von ARD und ZDF. Mit fünf anderen jungen Menschen reist er nach Tansania und besteigt den 5896 Meter hohen Kilimandscharo. Über seine außergewöhnliche Reise und ihre Auswirkungen auf seine Ängste spricht Can Keke im "Vieraugengespräch" mit Stefan Seefeldt.

7
Die 10-Cent-Lawine - Projekt aus Iserlohn
Magazin
05.09.2018 - 53 Min.

Die 10-Cent-Lawine - Projekt aus Iserlohn

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Die "10-Cent-Lawine" ist eine Lawine, die keinen Schaden anrichtet - so erklärt es Begründer Günter Hillebrand, der das Projekt ins Leben gerufen hat. In Kooperation mit der "Welthungerhilfe" werden viele kleine Beträge zu einer großen Summe. Durch die Spenden der "10-Cent-Lawine" werden Menschen in Simbabwe mit sauberem Trinkwasser versorgt: Mittlerweile nahezu 200.000 Personen. Die Initiative hat eine lange Vorgeschichte. Im Interview mit Moderator Thomas Brenck erklärt Günter Hillebrand, wie die Idee entstand und wie man das Projekt am besten unterstützen kann.

8
Historia Universalis: Deutsche Kolonialverbrechen in Afrika – HU018
Talk
03.07.2018 - 62 Min.

Historia Universalis: Deutsche Kolonialverbrechen in Afrika – HU018

Geschichts-Podcast von Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut aus Köln

Zwischen 1904 und 1907 kam es zu zwei großen Aufständen in Deutsch-Ostafrika und Deutsch-Südwestafrika: dem Maji-Maji-Aufstand und dem Herero-Nama-Aufstand. Viele Einheimische haben während dieser Unruhen Lebensraum verloren, kämpften mit Hungersnöten und sind dabei gestorben. In "Historia Universalis" sprechen Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut über die Gründe, den Verlauf und die Folgen der Aufstände. Weitere spannende Fragen der Gesprächsrunde: Was steckt hinter der Kriegstaktik der verbrannten Erde? Und wie sieht das heutige Verhältnis zwischen der BRD und Namibia aus?

9
Historia Universalis: Deutsche Kolonialgeschichte – HU017
Talk
03.07.2018 - 67 Min.

Historia Universalis: Deutsche Kolonialgeschichte – HU017

Geschichts-Podcast von Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut aus Köln

Während viele Großmächte, wie zum Beispiel Spanien und Portugal, bereits seit dem 15. Jahrhundert Kolonien errichteten, hielt sich Deutschland lange zurück. Ein Grund dafür war, dass Deutschland bis 1871 in viele Einzelstaaten geteilt gewesen ist. In den 1880ern begann schließlich eine gezielte Auswandung in neue deutsche Kolonien, da die Bevölkerung Platzmangel im eigenen Land befürchtete. Der damalige Reichskanzler Otto von Bismarck, Kritiker von Kolonien, machte schließlich eine Kehrtwende in seiner Politik. Die Podcaster von "Historia Universalis" erklären, dass der Politiker allerdings von "Schutzgebiet" und nicht von "Kolonien" sprach. Welche Länder deutsche Kolonien waren und wie die deutsche Kolonialgeschichte endete, berichten Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut.

10
Uwes Welt - Zu Besuch bei den Himba in Namibia
Reportage
02.05.2018 - 17 Min.

Uwes Welt - Zu Besuch bei den Himba in Namibia

Bericht von Heidulf Schulze, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

Die Himba in Namibia sind ein Hirtenvolk und gelten dort als letztes (halb)nomadisches Volk. Filmemacher Heidulf Schulze aus Mönchengladbach ist unterwegs im Nordosten von Namibia und zu Gast bei den Himba. Dort besucht er u.a. Uwe und Maria in ihrem "Kraal" - in einer kreisförmigen Siedlung. Uwe arbeitet als Touristenführer und lernt bei der Arbeit die Himba-Frau Maria kennen, die er dann heiratet. Heidulf Schulze zeigt den Alltag der Himba und lässt sich von Uwe das traditionelle Aussehen sowie den Schmuck des afrikanischen Volkes erklären. Zwischen Jungen und Mädchen sowie Männern und Frauen gibt es viele traditionelle Unterschiede.

11
YOUNGSTERS: Ausstellung "Afro-Tech"
Reportage
14.03.2018 - 12 Min.

YOUNGSTERS: Ausstellung "Afro-Tech"

Medienprojekt des Vereins "Machbarschaft Borsig11" in Dortmund

Die "YOUNGSTERS" erfahren auf einer Ausstellung im "Dortmunder U", welche technologischen Erfindungen aus afrikanischen Ländern kommen. "Afro-Tech and the Future of Re-Invention" heißt die Ausstellung, die auch die Zukunftsvisionen aus afrikanischer Perspektive vorstellt. Jugendliche zeigen Reporterin Chelsea ihre Lieblingskunstwerke der Ausstellung und deuten sie. Ein Erfinder aus Kenia erklärt, warum es auf dem afrikanischen Kontinent einer ganz anderen Technik als im Westen bedarf. Außerdem spricht die Reporterin mit einem der Kuratoren, der das Ziel der Ausstellung präsentiert.

12

Afrika entdecken, Menschen aus Afrika kennen lernen, die Probleme Afrikas besser verstehen: Videos und Audio-Beiträge rund um den Kontinent und verschiedene Länder in Afrika findest Du in der Mediathek von NRWision.