NRWision
Lade...

101 Suchergebnisse

Unerwartet
Kurzfilm
30.04.2014 - 4 Min.

Unerwartet

Kurzfilm von Roswitha K. Wirtz aus Düren

Die Mutter hält in der Einfahrt des Nachbarn. Die Tochter will doch nur kurz aus dem Auto springen, um etwas zu holen. Doch als sie zurückkommt, springt der Wagen nicht mehr an. Der Nachbar will gerade losfahren - und fängt an zu hupen. Aber kann der Nörgler es besser? Drei Generationen bei einem Konflikt im Straßenverkehr, der mit Humor gelöst wird.

1
Ihr gutes Recht
Kurzfilm
24.04.2014 - 1 Min.

Ihr gutes Recht

Kurzfilm von Roswitha K. Wirtz aus Düren

Weil der Kioskbesitzer ihren Namen verwechselt, ärgert sich die Kundin. Roswitha K. Wirtz aus Düren hat darüber einen kurzweiligen Film gedreht, der die kleinen Hürden des Alltags auf die Schippe nimmt.

2
Zukunft
Kurzfilm
09.04.2014 - 3 Min.

Zukunft

Gedicht-Verfilmung von Roswitha K. Wirtz aus Düren

Die Hohenzollernbrücke in Köln bietet die Kulisse für diese Gedicht-Verfilmung von Roswitha K. Wirtz aus Düren. Den Text hat die Filmemacherin selbst verfasst, die Musik stammt vom russischen Komponisten Peter Iljitsch Tschaikowsky.

3
Wie ein Engel eine Karawane führt
Bericht
13.03.2014 - 18 Min.

Wie ein Engel eine Karawane führt

Bericht von Roswitha K. Wirtz aus Düren

Mehr als 13.000 Kilometer hat er schon hinter sich, durch mehr als 50 europäische Städte ist er gerollt: der "Engel der Kulturen", ein Kunstprojekt zur Förderung des interkulturellen Dialogs. Im September 2013 war das Projekt in Düren zu Gast. In Zusammenarbeit mit dem Dürener Bündnis gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt entstand eine bunte Kunstaktion über mehrere Tage in der ganzen Stadt. Überall hinterließ der Engel seine Spuren. Filmemacherin Roswitha K. Wirtz ist ihm gefolgt.

4
Deinen Namen will ich wissen
Kurzfilm
06.03.2014 - 3 Min.

Deinen Namen will ich wissen

Gedicht-Verfilmung von Roswitha K. Wirtz aus Düren

"Meine Kameraden hießen Hitze, Schweiß und Durst. Und meinen Offizier rief ich 'Hunger'." - Hunderttausende Soldaten ließen in den Kriegen des vergangenen Jahrhunderts ihr Leben. Viele wurden nie identifiziert. In der Verfilmung ihres Gedichts lässt Roswitha K. Wirtz den "unbekannten Soldaten" das sagen, was er nicht mehr sagen kann.

5