NRWision
Lade...

119 Suchergebnisse

Bericht
17.08.2016 - 40 Min.

Könige und Pilger: 10 Tage in Spanien und Portugal - Teil 1

Reisebericht von Paul Hoberg aus Olpe

Urlaub in Spanien - das klingt erstmal nach Sommer und Strand. Paul Hoberg zeigt, dass Spaniens Inland aber noch viel mehr bietet: Kirchen, Museen und Straßenkünstler präsentiert er allen, die es nicht mal eben so in den Urlaub schaffen. Tag für Tag berichtet er von den Sehenswürdigkeiten, die sich die Reisegruppe der "SGV-Wanderakademie" anschaut.

Bericht
17.08.2016 - 5 Min.

Vielseitig gewinnt! - Kinderspielzeug

Beitrag von Radio-Kaktus Münster e.V.

Barbies, ferngesteuerte Autos, Konsolen - diese Spielzeuge sind heutzutage in fast jedem Haushalt zu finden. Doch womit haben Kinder vor 2.000 Jahren gespielt? Die Teilnehmer des Projekts "Vielseitig gewinnt!" gehen dieser Frage nach. In der Ausstellung "Spiel und Spielzeug in der Antike" im Archäologischen Museum der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster erfahren die Jugendlichen, dass vor allem Rasseln und Puppen beliebte Spielzeuge gewesen sind. Dr. Heinz-Helge Nieswandt ist Wissenschaftlicher Sachbearbeiter des Museums. Ihm zufolge stammen die Exponate aus der heutigen Türkei, Ägypten und der Nähe von Athen. Nicht bei allen Objekten habe man sofort gewusst, ob es sich tatsächlich um Spielzeug handelt. Früher ist mit einfachen Materialien wie Stoffresten, Ton, Stein und Knochen gearbeitet worden. Heute wird vor allem Plastik eingesetzt.

Bericht
27.07.2016 - 8 Min.

Kunst-Video-NRW: Koekkoek-Maler im B.C. Koekkoek-Haus in Kleve

Bericht von Rainer Hillebrand aus Bochum

Peter Kempf ist Maler. Seit 1998 beschäftigt er sich mit Ölfarben und der Feinmalerei. In Kleve hat er damals während einer Ausstellung seinen "Lehrmeister" - Barend Cornelis Koekkoek - gefunden. Im Stil des Niederländers fand sich Peter Kempf wieder. Seitdem hat er sich im Selbstunterricht die Technik beigebracht. Im Gespräch mit Rainer Hillebrand berichtet Kempf über seine Arbeit und die Ausstellung im B.C.-Koekkoek-Haus in Kleve. Gemeinsam mit seinem Freund und Kollegen Rainer Hillebrand stellt er dort einige seiner Gemälde aus. Hillebrand demonstriert während der Präsentation außerdem, wie ein Werk entsteht. In einer Art Malvorführung zeigt der Künstler die verschiedenen Arbeitsschritte auf. In mehreren Farbschichten entstehen neue Details am Gesamtwerk.

Reportage
14.01.2016 - 9 Min.

YOUNGSTERS: Museum für Naturkunde in Dortmund

Medienprojekt des Vereins "Machbarschaft Borsig11" in Dortmund

Die "YOUNGSTERS" vom Borsigplatz verschlägt es diesmal ins Museum für Naturkunde in Dortmund. Da gibt es eine Menge auszukundschaften und viel Spannendes zu lernen, denn wie immer stellen die Nachwuchsreporter eine Menge Fragen an das Museumspersonal und bekommen sogar einen Einblick "hinter die Kulissen" des Naturkundemuseums. Dabei lernen sie u.a. die Präparatorin der Ausstellungstiere kennen, Frau Heike Fischer.

Reportage
17.12.2015 - 10 Min.

YOUNGSTERS: Deutsches Fußballmuseum in Dortmund

Medienprojekt des Vereins "Machbarschaft Borsig11" in Dortmund

Das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund hat 2015 eröffnet. Die "YOUNGSTERS" erforschen das neue Museum und erinnern sich u.a. an den Erfolg der Deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-WM 2014 in Brasilien. Im Fußballmuseum schauen sie sich viele unterschiedliche Stationen an und sitzen zum Schluss sogar im Bus der Weltmeister. Natürlich gibt es auch viele spannende Tipps für Kinder, die das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund auch mal besuchen möchten.

Magazin
17.09.2015 - 5 Min.

MNSTR.TV: "Leben in der Dunkelheit" - Ausstellung

Lokalmagazin aus Münster, präsentiert von open.web.tv

Die Dunkelheit steckt voller Leben: Zahlreiche Tiere und Lebewesen wohnen in Höhlen und in der Erde oder bewegen sich nur in der Nacht. Das Team von "MNSTR.TV" ist zu Besuch im "LWL-Museum für Naturkunde" in Münster. Die Reporter berichten über die aktuelle Ausstellung "Leben in der Dunkelheit". Zu diesem Zweck interviewen sie die zwei verantwortlichen Andrea Florez Jurado und Dr. Katharina Freyth-Weber.

Magazin
10.09.2015 - 21 Min.

com.POTT: Inklusion in der Kunst

Kulturmagazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Duisburg-Essen

Das Lehmbruck-Museum in Duisburg bietet regelmäßig Kaffeekränzchen an, und zwar im Rahmen einer Führung für Menschen mit Demenz. Unter dem Motto "Inklusion in der Kunst" können sich die Betroffenen gemeinsam mit ihren Angehörigen Kunstwerke anschauen und diese auf sich wirken lassen. Bevor die Führung los geht, dürfen sich die Teilnehmer aber erstmal bei Kaffee und Kuchen beschnuppern. Die TV-Lehrredaktion der Universität Duisburg-Essen ist bei so einer Museumsführung mit dabei. Außerdem fiebern die Reporter bei einem "Poetry Slam"-Wettstreit von WortLautRuhr mit, besuchen das "FULL SPIN Festival" in Essen und schauen den Mitgliedern Nils Demetry und Thomas Stachelhaus vom Literatur-Forum Kalliope über die Schulter.

Magazin
27.08.2015 - 14 Min.

DSV-KölnTV: "Zeitblende 1965" im LVR Freilichtmuseum Kommern

Lokalmagazin für Köln und das Rheinland

Die "wilden Sixties" nennt man nicht umsonst so. Dass es in den Sechzigern aber mehr gab, als Hippies und Revolte, zeigt die "Zeitblende 1965". Sie wird veranstaltet vom "LVR Freilicht Museum Kommern". Jedes Jahr erinnert das Museum mit speziellem Programm und besonderen Ausstellungsstücken an das Leben vor genau fünfzig Jahren. Filmemacher Dominik Schiller ist vor Ort und spricht mit den Besuchern. Auf dem Festgelände der Museumsbaugruppe "Marktplatz Rheinland" ist vor allem das "Quelle Fertighaus" von 1965 eine Attraktion. Pressesprecher und stellvertretender Museumsleiter Dr. Michael H. Faber erklärt im Interview, was es damit auf sich hat. Außerdem sorgen die "Die Pepitas" mit 60er-Jahre-Schlager für den richtigen Retro-Sound.

Beitrag
13.08.2015 - 13 Min.

Straße der Arbeit: Eckenhagen

Beitrag aus Meinerzhagen, produziert vom Offenen Kanal Lüdenscheid

Eckenhagen bei Gummersbach ist ein verschlafenes Örtchen. Gleichzeitig ist das 2000-Seelen-Dorf ein echter Anziehungspunkt für Lokaltourismus. Im Winter lädt das umliegende Bergische Land zum Skisport ein, im Sommer bieten sich Radtouren in der Umgebung an. Außerdem liegt Eckenhagen auf der "Straße der Arbeit", der Natur und Museumsroute durch das Bergische Land. Die Reporter vom Offenen Kanal Lüdenscheid sehen sich in dem kleinen Ort um. Sie besichtigen die alte Dorfkirche in Eckenhagen, die bereits 1197 errichtet worden ist. Heute zeugt sie von der mittelalterlichen Baukunst. Im Heimatmuseum machen sich die Besucher dann auf die Reise durch die bewegte Geschichte von Eckenhagen.

Porträt
13.08.2015 - 6 Min.

Bernd Desinger im Portrait

Sendung von Kanal 21 aus Bielefeld

Bernd Desinger spricht über sein Leben für den Film. Er blickt zurück auf eine bewegte Zeit mit interessanten Begegnungen und kulturellem Austausch. Desinger wurde 1962 in Oberhausen geboren, studierte deutsche Sprache und Literatur, Geschichte, Psychologie und Film. Seit 1990 arbeitet er beim Goethe-Institut und war dafür unter anderem in Toronto tätig. 2005 wurde er Direktor des Goethe-Instituts in Los Angeles, wo er das Filmfest "German Currents" mitgründete. Seit 2009 leitet er das Filmmuseum Düsseldorf.

Beitrag
03.06.2015 - 8 Min.

YOUNGSTERS: Deutsches Fußballmuseum in Dortmund

Medienprojekt des Vereins "Machbarschaft Borsig11" in Dortmund

Die "YOUNGSTERS" besuchen das Deutsche Fußballmuseum, das derzeit in Dortmund gebaut wird. Dabei stehen ihnen die Mitarbeiter des Museums Rede und Antwort: Wie wird das Museum einmal aussehen? Wie wird man eigentlich Pressesprecher, Museumsmitarbeiter oder Technikleiter? Und was macht man in diesen Jobs? Außerdem dürfen die YOUNGSTERS sich ein paar der Ausstellungsstücke vorab schon mal angucken. Die Schuhe von Sebastian Schweinsteiger sind dabei, und auch der Ball, mit dem die Deutsche Nationalmannschaft in Brasilien 2014 Weltmeister wurde. In der "YOUNGSTERS akademie" produzieren Kinder und Jugendliche aus der Dortmunder Nordstadt eigene Beiträge.

Bericht
29.01.2015 - 9 Min.

Henriette-Davidis-Museum in Wetter-Wengern

Film von Bernd Emde aus Wetter und Andreas Reisböck aus Dortmund

Wie gelingt eine Kohlroulade? Henriette Davidis hätte es sicher gewusst: Sie schrieb 1845 das erste überregionale Kochbuch für den Hausgebrauch. Das Henriette-Davidis-Museum in Wetter-Wengern erinnert an die wohl berühmteste Kochbuchautorin Deutschlands. Vom Museumsverwalter Walter Methler erfahren wir, was das Erfolgsgeheimnis von Henriette Davidis und ihrem Werk war.