NRWision
Lade...

135 Suchergebnisse

"Al-Anon", Selbsthilfegruppe für Angehörige von Alkoholkranken
Talk
16.01.2018 - 50 Min.

"Al-Anon", Selbsthilfegruppe für Angehörige von Alkoholkranken

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

Wer alkoholabhängig ist, gefährdet nicht nur sich selbst: Die Sucht macht oft auch alle im Umfeld krank. Moderator Andreas Schwann spricht mit Mitgliedern von "Al-Anon" - aus dem Englischen von "Alcoholics Anonymous". Die Selbsthilfegemeinschaft richtet sich an Angehörige und Freunde von Alkoholikern: Menschen, die in alkoholkranken Familien aufgewachsen sind und ihr Leben lang unter der Sucht ihrer Familienmitglieder leiden. "Erwachsene Kinder" heißen sie im Fachjargon. Drei von ihnen erzählen in der Sendung vom "Förderverein Bergische Welle e.V.", wie schwer es für sie war und noch immer ist, sich aus dem Teufelskreis der Sucht zu befreien.

1
Reiseblog ohne Bilder: Vom Burn-out ins digitale Nomadentum
Interview
07.12.2017 - 42 Min.

Reiseblog ohne Bilder: Vom Burn-out ins digitale Nomadentum

Reise-Podcast von Daniel Heinen aus Düsseldorf

Roland erzählt in einem Interview mit Blogger Daniel Heinen von seinem Burn-out, seinen Depressionen und seinem Weg zurück ins Leben - ein sehr berührendes Gespräch. Roland sagt: "Es war eine emotionale Achterbahnfahrt." Er hatte sogar schon einen Abschiedsbrief geschrieben. Auf dem Weg zurück ins Leben - weg vom Suizid - hätten ihm eine Psychotherapie, die digitale Abstinenz sowie seine Freunde und Familie geholfen. Irgendwann habe es dann Klick gemacht: "Es kam die Entscheidung: Ich will leben! Und zwar echter als damals!" Nachzulesen ist Rolands Reise zu sich selbst auf seinem Blog "Burnoutside".

2
Bielefeld Sozial: Kurzfilm "Chaos in der K8", Ergotherapeut Rodrigo Barros im Interview
Beitrag
08.11.2017 - 12 Min.

Bielefeld Sozial: Kurzfilm "Chaos in der K8", Ergotherapeut Rodrigo Barros im Interview

Monatliches Magazin von Kanal 21 in Bielefeld

Die Kinder der Krebsstation K8 im Bethel-Krankenhaus haben einen lustigen Kurzfilm gedreht: "Chaos in der K8". Die Spezial-Ausgabe von "Bielefeld Sozial" zeigt Ausschnitte des Kurzfilms. Außerdem spricht Moderatorin Anna-Lisa mit dem Ergotherapeuten der Station, Rodrigo Barros. Er erklärt, warum es für die Kinder außerordentlich wichtig ist, zu spielen, sich auszuprobieren und auch viele lustige Dinge auf der Station zu erleben.

3
Mensch Frau: Schlafstörungen
Kommentar
24.10.2017 - 2 Min.

Mensch Frau: Schlafstörungen

Sendereihe von Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin

"Kennt ihr diese Menschen, die nicht schlafen können, wenn es zu hell, zu dunkel, zu laut oder zu spät ist?", fragt sich Charlotte Echterhoff heute bei Mensch Frau. Schlafstörungen sind ein bekanntes Problem bei vielen Deutschen und können den ein oder anderen in den Wahnsinn treiben. Aber nicht so Frau Echterhoff: Aus eigener Erfahrung erzählt sie von ihrer Vergangenheit mit Schlafproblemen und wie sie heute damit umgeht. Denn was sie früher als Problem gesehen hat, nimmt sie heute ohne zu Murren an. Aber wie macht sie das?

4
Nahaufnahme: Selbstbestimmtes Lebensende - Engagement für die Sterbehilfe
Reportage
19.10.2017 - 6 Min.

Nahaufnahme: Selbstbestimmtes Lebensende - Engagement für die Sterbehilfe

Reportage der TV-Lehrredaktion KURT an der Technischen Universität Dortmund

Helmut Feldmann ist schwer krank. Er weiß jetzt schon, dass seine Krankheit ihn früher oder später töten wird. Weil er selbst über seine Lebensumstände und seinen letztendlichen Sterbetag entscheiden will, setzt er sich für die Legalisierung von Sterbehilfe ein. In der Reportage von Laura-Sophie Lang und Leonie Merheim erzählt Helmut seine persönliche Geschichte und gibt offen Einblicke in ein Thema, über das sonst nicht viel gesprochen wird.

5
Mels Talk: Mein Leben mit HIV
Talk
24.08.2017 - 15 Min.

Mels Talk: Mein Leben mit HIV

Sendung vom Medienverein Düsseldorf e.V.

In dieser Ausgabe von "Mels Talk" dreht sich alles um die Krankheit AIDS und das Leben mit dem HI-Virus. Zwei Betroffene sind bei Moderatorin Melanie Schlemper im Studio zu Gast. Sabine und Harald wissen schon seit über zwanzig Jahren von ihrer Krankheit. Sie erzählen, wie sie sich infiziert haben und wie sie die ersten Symptome bemerkten. Außerdem sprechen sie von ihrem jetzigen Leben, von ihren Medikamenten und auch von den Nebenwirkungen wie Schlafstörungen und Erschöpfung.

6
AIDS-Konferenz in Paris
Bericht
27.07.2017 - 2 Min.

AIDS-Konferenz in Paris

Beitrag von "hochschulradio düsseldorf", dem Campusradio für die Düsseldorfer Hochschulen

Vor 30 Jahren wurde die Krankheit entdeckt und noch immer gibt es kein Heilmittel dagegen: AIDS. Jedes Jahr sterben über eine Millionen Menschen an der Immunschwächekrankheit. Die beiden "hochschulradio düsseldorf"-Redakteurinnen Julia Rieger und Sophie Thiele informieren im Kollegengespräch über die internationale AIDS-Konferenz in Paris. Dort treffen sich tausende Experten, um sich über Maßnahmen gegen die Krankheit zu beraten. Dieses Jahr sorgte der Bericht über ein neunjähriges Mädchen für Aufsehen: Denn das Mädchen kam mit dem HI-Virus auf die Welt und ist mittlerweile geheilt - und das, obwohl es jahrelang keine Medikamente bekam. Neben der Suche nach Heilmitteln spielt die Eindämmung von Neuinfektionen eine große Rolle.

7
Lokalreport: Helga Josche, Aidswaisenhilfe
Magazin
19.07.2017 - 54 Min.

Lokalreport: Helga Josche, Aidswaisenhilfe

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Helga Josche ist zu Gast bei Ulla Schreiber und Jens Schwarz und berichtet über ihr Aidswaisenprojekt in Südafrika. Den Traum, Kindern zu helfen, erfüllte sie sich 2011, als sie nach Südafrika auswanderte und mehrere Tagesstätten für Waisenkinder gründete. Josche berichtet über den Kampf gegen Aids und darüber, wie die Folgen der Apartheid, Kriminalität und Armut die Arbeit vor Ort erschweren. Dem Land den Rücken kehren will Josche aber nicht: "Südafrika ist ein wunderschönes Land, die Menschen sind sehr liebenswert und die Lebensfreude ist für uns unvorstellbar".

8
Im Glashaus: "ZeitGESCHENK", Kinder- und Familien-Hospiz-Dienst
Talk
18.07.2017 - 56 Min.

Im Glashaus: "ZeitGESCHENK", Kinder- und Familien-Hospiz-Dienst

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Johanna Schwarte leitet den mobilen Kinder- und Familien-Hospiz-Dienst "ZeitGESCHENK": die Sterbe- und Trauerbegleitung vom Caritasverband Iserlohn. "Im Glashaus" spricht sie mit Moderatorin Charlotte Kroll über ihr Anliegen. Schwarte sei motiviert gewesen, Menschen in einer schwierigen Situation die beste Möglichkeit zu geben, ihr Leben zu gestalten - und sich zu verabschieden. 15 Männer und Frauen begleiten Familien mit lebensbedrohlich erkrankten Angehörigen. Eine von ihnen ist Gabriele Haschke. Sie ist ebenfalls zu Gast bei Charlotte Kroll und berichtet von ihrem Engagement als "Zeitverschenkerin". Durch den Verlust ihres Ehemannes sei Haschke über Umwege auf das Projekt gestoßen. Es brauche Mut, sich auf das Thema einzulassen und sich den eigenen Ängsten zu stellen, erklärt Johanna Schwarte. In der Ausbildung setzen sich die Teilnehmer mit eigenen Erfahrungen und Wahrnehmungen, Trauerwegen von Kindern und Erwachsenen und Möglichkeiten der Kommunikation und Abgrenzung auseinander.

9
Im Profil: Barbara Kroll, Bethel-Ärztin
Talk
12.07.2017 - 26 Min.

Im Profil: Barbara Kroll, Bethel-Ärztin

TV-Talk aus Bielefeld - produziert bei Kanal 21

Für viele Obdachlose stellt es eine große Überwindung dar, sich in finanziellen Nöten oder bei einer psychischen Erkrankung einem Arzt anzuvertrauen. Deswegen fährt Barbara Kroll mit ihrem "Streetmed", einem Auto mit medizinischer Ausstattung, durch Bielefeld. Zu ihr können alle Menschen mit den unterschiedlichsten Beschwerden und Krankheiten kommen. Im Interview mit Tobias Schunke verrät sie, was ihre schwierigsten Aufgaben bei ihrer täglichen Arbeit sind und wie sie versucht, den Menschen bestmöglich zu helfen.

10
fonDue: Cybermobbing, Großstadthektik, Kurzfilm "Damals, als ich noch Haare hatte"
Magazin
08.06.2017 - 22 Min.

fonDue: Cybermobbing, Großstadthektik, Kurzfilm "Damals, als ich noch Haare hatte"

Magazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Duisburg-Essen

Mobbing ist seit vielen Jahren ein Problem an Schulen: Heutzutage ist vor allem Cybermobbing akut. - Denn 99 Prozent aller Schüler besitzen inzwischen ein Handy bzw. Smartphone. Die Gefahr: Das Mobbing kann nun auch nach der Schulzeit fortgesetzt werden. Betroffene haben keinen Zufluchtsort mehr, wie es früher beispielsweise das Kinderzimmer war. Deshalb wird nun auch eine Krankenkasse aktiv: Die Knappschaft hat gemeinsam mit dem Deutschen Kinderschutzbund das Programm "Firewall Live" entwickelt. - Ein Präventionsprojekt, das bundesweit durchgeführt wird. Das Leben in der Großstadt sorgt oft für Hektik: Die Straßen sind voll, in der Innenstadt tausende Menschen unterwegs. Das Team von "fonDue" zeigt, wie wichtig es ist, sich zwischendurch eine Pause zu gönnen. - Denn durch den Stress haben Stadtbewohner häufig ein höheres Erkrankungsrisiko bei körperlichen und psychischen Krankheiten. Außerdem Themen der Sendung: der Fastenmonat Ramadan und der Kurzfilm "Damals, als ich Haare hatte".

11
Begin Your Integration: Klischees über Deutsche, Gesunde Ernährung in der Fastenzeit
Magazin
24.05.2017 - 18 Min.

Begin Your Integration: Klischees über Deutsche, Gesunde Ernährung in der Fastenzeit

Magazin von Kanal 21 in Bielefeld

Klischees gibt es über fast alle Bevölkerungsgruppen - auch über Deutsche. Ein Reporter-Team von "Begin Your Integration" hat sich in der Innenstadt von Bielefeld umgehört, welche Vorurteile die Deutschen gar nicht gerne über sich hören. Außerdem erklärt ein Team, wie man verschiedene Unterstützungen in Deutschland bekommt: Zum Beispiel, wenn man krank ist oder Möbel für seine Wohnung braucht. Ein weiterer Beitrag klärt darüber auf, wie sich Gläubige im Fastenmonat Ramadan gesund ernähren können. Außerdem: In Bielefeld gibt es eine "Murga"- Tanzgruppe. Murga ist eine Form des Straßentheaters, welche Musik, Tanz und Gesang mit einer starken Portion Parodie vereint - und sichtlich Spaß macht! Die Redaktion hat außerdem lustige Patzer und Outtakes von "Begin Your Integration"-Produktionen gesammelt, die sie in einem Beitrag zusammenfassen.

12