NRWision
Lade...

72 Suchergebnisse

Im Glashaus: Joachim Güttler, JVA Iserlohn
Magazin
17.05.2017 - 54 Min.

Im Glashaus: Joachim Güttler, JVA Iserlohn

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Joachim Güttler leitet die Justizvollzugsanstalt Iserlohn - eine Jugendstrafanstalt. Dort im Gefängnis sind junge Männer im Alter von 14 bis 24 Jahren inhaftiert. Die Aufgabe der JVA: Die Förderung der jungen Männer zu unterstützen. Keiner von ihnen werde aufgegeben. Alle Inhaftierten sollten lernen, Normen und Regeln anzunehmen. Denn: Sie sollen nach ihrer Entlassung ein straffreies Leben führen können und Teil der Gesellschaft werden. Weitere Themen des Talks mit Joachim Güttler: Freiheitsentziehung und Freiheitsentzug sowie der Alltag der Inhaftierten und ihre Ausbildung.

1
25 Jahre Eine-Welt-Forum Münster
Magazin
25.04.2017 - 56 Min.

25 Jahre Eine-Welt-Forum Münster

Sendung vom Eine Welt Forum Münster - präsentiert vom medienforum münster e.V.

Das Eine Welt Forum Münster feiert sein 25-jähriges Bestehen. Brigitte Thomas und Klaus Bösing erklären in dieser Sendung, wofür das Eine-Welt-Forum Münster steht: Es unterstützt soziales Engagement und fördert den fairen Handel. So unterstützt der Verein außerdem die Bildungs- und Flüchtlingsarbeit. Es werden zum Beispiel mit Filmvorführungen fremde Länder vorgestellt. Durch diese Filme will das Eine-Welt-Forum Münster fremde Kulturen vorstellen und ein Verständnis für diese Kulturen bei der Münsteraner Bevölkerung schaffen. Gleichzeitig sind Mitglieder des Forums im Projektbeirat der Stadt Münster. Hier werden Projekte der Entwicklungszusammenarbeit auf kommunale Ebene heruntergebrochen.

2
Löscheinheit Bochum-Querenburg: Warnfahrzeug
Bericht
30.03.2017 - 4 Min.

Löscheinheit Bochum-Querenburg: Warnfahrzeug

Beitrag der Löscheinheit und Jugendfeuerwehr Bochum-Querenburg

Brände, giftige Gase oder Überflutungen - in solchen Ernstfällen muss die Bevölkerung schnell flächendeckend gewarnt werden. Torsten Schild, Oberbrandmeister der Löscheinheit Querenburg, erklärt, wie eine solche mobile Sirene funktioniert. Außerdem zeigt und erklärt er, welche Ausrüstung in jedes Warnfahrzeug gehört.

3
Guck Marl: Flüchtlingshelfer, "Welcome Dance", Frauen-Chor
Magazin
10.03.2016 - 34 Min.

Guck Marl: Flüchtlingshelfer, "Welcome Dance", Frauen-Chor

Magazin aus Marl

Wie steht es um Flüchtlinge und deren ehrenamtliche Helfer in Marl? Ursula Krehut und Eberhard Teske von "Guck Marl" gehen dieser Frage nach. Außerdem klären die beiden, wie man den Zuwanderern das Leben vor Ort erleichtern kann. Unter anderem berichtet Bernd Langer über seine Arbeit als ehrenamtlicher Flüchtlingshelfer. Dynamisch wird’s im nächsten Beitrag: "Guck Marl" zeigt Ausschnitte aus dem gesellschaftspolitischen Tanzstück "Welcome Dance", das im Theater Marl aufgeführt wird. Krieg, Terror, Flucht und Angst stehen im Mittelpunkt der tänzerischen Choreografien. Zum Abschluss tritt der Marler Chor "Frauen InTakt" auf - unter der Leitung von Brigitte Braunstein.

4
Blickfang: Kontakt zu Flüchtlingen, Wohnungssuche, Poetry-Slam
Magazin
17.12.2015 - 19 Min.

Blickfang: Kontakt zu Flüchtlingen, Wohnungssuche, Poetry-Slam

Sendung der TV-Lehrredaktion an der Universität Paderborn

"Blickfang" fragt Studenten, wie sie die aktuelle Flüchtlingssituation wahrnehmen und ob sie persönlich schon Kontakt zu Flüchtlingen hatten. Zu diesem Thema gibt's auch einen spannenden Kurzfilm: Was passiert, wenn man auf einmal selbst einen Flüchtling zu Hause aufnehmen soll? Außerdem: Ein Student auf Wohnungssuche. Er hat's besonders schwer, weil er Musiker ist natürlich auch zu Hause Musik machen möchte. "Blickfang" hat ihn bei der Wohnungssuche begleitet. Und: Ein verfilmter "Poetry Slam".

5
Ortstermin: Parallelwelten
Magazin
17.12.2015 - 20 Min.

Ortstermin: Parallelwelten

Magazin der TV-Lehrredaktion do1 an der TU Dortmund

Was heißt schon "normal"? Das do1-Team widmet sich Parallelwelten und alternativen Lebensstilen. Moderatorin Lucie Jäckels besucht die Comic-Con 2015 in Dortmund und interviewt Cosplayer, die sich als Charaktere aus Videospielen und Filmen verkleiden. Die do1-Reporter begleiten zur nächtlichen Stunde diejenigen, die nachts für Ordnung in der Dortmunder Innenstadt sorgen. Sie tauchen in das Leben einer Frutarierin ein, die ausschließlich Pflanzen isst, denen kein Leid zugefügt wurde. Weitere Themen: Ein Arzt bietet ehrenamtlich Behandlungen für Obdachlose an, und ein Gamer muss sich zwischen Studium und professioneller Karriere als Videospieler entscheiden.

6
Steele TV: Flüchtlinge in Essen-Steele, Musikwettbewerb "Mukkefukk"
Magazin
10.12.2015 - 21 Min.

Steele TV: Flüchtlinge in Essen-Steele, Musikwettbewerb "Mukkefukk"

Lokalmagazin aus Essen-Steele

Ganz unbürokratisch haben Essener Bürger sich organisiert, Kleidung gesammelt und eine Kirche in eine provisorische Kleiderkammer umfunktioniert. Dabei haben auch Flüchtlinge geholfen. Diese Aktion schweißt Einheimische und Neuankömmlinge zusammen. "Steele TV" berichtet von dem Hilfsprojekt. Danach geht es zum Musikwettbewerb "Mukkefukk" im Julius-Leber-Haus, bei dem eine junge Reggae-Band den richtigen Ton trifft und die Jury überzeugt. Zuletzt steht ein Besuch im Koreanischen Zentrum in der Meistersingerstraße an.

7
Blickfang: Flüchtlinge in Paderborn, Studis für Flüchtlinge
Reportage
24.09.2015 - 19 Min.

Blickfang: Flüchtlinge in Paderborn, Studis für Flüchtlinge

Sendung der TV-Lehrredaktion an der Universität Paderborn

"Wenn die Menschen hier ankommen, sind die in den ersten Wochen da, aber was passiert dann?" - So spricht Verani Khartum vom Verein SC Aleviten in Paderborn über die aktuelle Flüchtlingssituation. Er und viele weitere Ehrenamtliche und Netzwerker kommen zu Wort, um die Lage in Paderborn zu schildern. Die "Blickfang"-Reporter sprechen auch mit den Menschen im Wohnheim und stellen fest: Die Flüchtlinge brauchen Ansprechpartner, allerdings ist die Sprachbarriere ein großes Problem. Der Beitrag ist in Kooperation mit der neuen studentischen Initiative „Studis für Flüchtlinge“ entstanden. Er soll in erster Linie junge Leute dazu motivieren, sich für die vielen ankommenden Menschen zu engagieren.

8
Ghosthunter NRW: Geisterstimmen in Wuppertal
Magazin
10.09.2015 - 16 Min.

Ghosthunter NRW: Geisterstimmen in Wuppertal

Geisterjäger-Magazin der "Ghosthunter NRW" aus Burscheid

Eine Familie aus Wuppertal bittet die "Ghosthunter NRW" um Hilfe. Irgendjemand oder -etwas treibt in ihrem Haus sein Unwesen. Immer wieder huscht ein Schatten an den Bewohnern vorbei. Sogar bei Tag sehen sie eine Gestalt, die ihnen durch das Haus folgt. Doch wer oder was verbirgt sich dahinter? Um das herauszufinden, installieren die "Ghosthunter NRW" Kameras im Gebäude. Außerdem messen die Geisterjägerinnen Alexandra und Melanie die elektromagnetischen Felder des Hauses. Es werden aber auch Fotos geschossen, um auf den Bildern Schatten festzuhalten. Schließlich gelingt es Irene und Dunja vom Ghosthunter-Team, Kontakt mit dem Geist aufzunehmen. Handelt es sich bei ihm vielleicht um den verstorbenen Großvater der Hausherrin? Wenn ja: Warum ist er noch hier und was will er von der Familie? Die "Ghosthunter NRW" finden es heraus.

9
Frage der Woche: Hilfe für Flüchtlinge
Umfrage
06.08.2015 - 3 Min.

Frage der Woche: Hilfe für Flüchtlinge

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Was kann man tun, um Flüchtlingen zu helfen? Diese Frage haben die Reporter von Kanal 21 den Bielefelder Passanten gestellt. Nach den vielen Pegida-Demonstrationen könnte man auf die Idee kommen, dass die Menschen nicht besonders hilfsbereit sind, wenn es um Flüchtlinge geht. In Bielefeld zumindest ist das nicht so. Die Befragten sind sich überraschend einig und wissen genau, was wir alle für Flüchtlinge tun können.

10
tv.RUB: Rock your Life, Career Service, Uni-Chor
Magazin
30.04.2014 - 17 Min.

tv.RUB: Rock your Life, Career Service, Uni-Chor

Campus-Magazin der TV-Lehrredaktion an der Ruhr-Universität Bochum

"tv.RUB" stellt drei interessante Initiativen auf dem Campus vor. Bei "Rock your Life" helfen Studenten der "RUB" Hauptschülern im Schulalltag und bei beruflichen Entscheidungen. Der Career Service bietet den Studis Berufsberatung, vor allem denjenigen aus den Geisteswissenschaften. Außerdem stellt sich der Uni-Chor in "tv.RUB" vor.

11
Augen auf! - FreiwilligenAgentur Münster
Bericht
14.03.2013 - 4 Min.

Augen auf! - FreiwilligenAgentur Münster

Beitrag der TV-Lehrredaktion am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster

Das Team von "Augen auf!" besucht die "FreiwilligenAgentur" in Münster. Anstatt finanziell zu unterstützen, hilft die Agentur mit Zeitspenden. Schülern bei den Hausaufgaben helfen, den Kindergarten neu gestalten oder mit Obdachlosen Weihnachten feiern: Freiwillige Helfer sind in Münster gefragt.

12