NRWision
Lade...

896 Suchergebnisse

Umfrage
11.07.2018 - 6 Min.

Paint Box: Angst

Umfrage von der Film- und Medienakademie für Kinder und Jugendliche (FMKJ)

Jeder hat Angst vor irgendwelchen Dingen: Ob Platzangst, Höhenangst, Angst vor Spinnen oder Verlustängste. Das Team von "Paint Box" ist auf den Straßen in Köln unterwegs. Es möchte wissen: Mit welchen Ängsten plagen sich die Kölner Bürger?

Bericht
10.07.2018 - 22 Min.

Wilda WahnWitz und PottSau beim Bundesfestival Video 2006 in Nürnberg

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Christine Grüter alias "PottSau" und Wilda WahnWitz von der "MultiMediaGuerrilla" sind mit einem besonderen Beitrag beim "Bundesfestival Video 2006" in Nürnberg dabei. Sie machen "Power Blubbing" und haben sich bei dieser besonderen Art der Performance gefilmt. Diese Aufnahmen wurden mit Videoeffekten neu zusammengestellt und bei dem "Bundesfestival Video 2006" eingereicht. Dort wird es einem Publikum präsentiert. Im Anschluss stellen sich Wilda WahnWitz und Christine Grüter zusammen auf der Bühne den Fragen der Moderatoren und Zuschauer und werden interviewt. Ihr Beitrag ist auch für einen Preis nominiert!

Talk
10.07.2018 - 69 Min.

WKKF LARP: Jan erzählt, worüber er auf der "Role Play Convention" in Köln nicht gesprochen hat

Podcast-Reihe von Jens Scholz und Jan Nork aus Köln

Die "Role Play Convention" findet im Mai 2018 in Köln statt. Jan Nork spricht dort als ein Vertreter der Szene auf einem Panel über LARP und die von ihm veranstaltete Convention. Ein Aspekt des Expertengesprächs sollte Spielephilosophie sein. Da die Zeit jedoch nicht ausreichte, sprechen Jan und Jens nun in ihrem Podcast über die "interessanten Fragen". Jan erklärt, dass er sehr viele niederschwellige Veranstaltungen organisiere – viel mit Kindern und Jugendlichen arbeite, sie mal Helden sein lasse. Für ihn und sein Orga-Team sei immer der pädagogische Anspruch wichtig. Das heißt für sie, dass Spieler Erfahrungen machen sollen. Etwas daraus mitnehmen sollen. Spieler lernen dort geplant: Es gebe ein Ziel. Sie wüssten, wo sie mit den Spielern hin wollten. So gebe es beispielsweise auch Familien-Conventions, wo Eltern mit ihren Kinder Fantasy spielen könnten. Gesprochen wird auch über die Zukunft von LARPs und eine Schule in Dänemark, an der mithilfe von Rollenspielen gelernt wird.

Talk
10.07.2018 - 59 Min.

Film- und Serienrepublik: Aus den privaten Fernsehern der Serienrepublik

Medien-Talk von Tim Hartung, Tobias Schacht und Oliver Zimpasser aus Köln

Tim, Tobias und Oliver sprechen diesmal über gleich drei TV-Serien. Jeder stellt eine Serie vor, die ihn aktuell besonders fesselt. Oli präsentiert die US-Sitcom "New Girl", in der es um das Leben in der kuriosen WG rund um die Protagonistin Jessica Day geht. Nach einer Trennung zieht sie mit drei Männern zusammen. Tim ist fasziniert von der spanischen Netflix-Serie "Haus des Geldes". Diese handelt von dem Überfall auf eine Banknotendruckerei. Über den Inhalt der britischen Krimiserie "Ripper Street" möchte Tobi nicht zu viel verraten, um nicht zu spoilern. Die Serie spielt in London, kurz nach dem letzten Mord von "Jack the Ripper".

Talk
10.07.2018 - 71 Min.

Frell: Gefährliche Besucher an Bord - Farscape S01E05

Talk zur TV-Serie "Farscape" von Tim Hartung, Sven Lucke und Raphael N. Klein aus Köln

Die fünfte Folge der Science-Fiction-Serie "Farscape" beginnt mit einer Explosion in der Nähe des Raumschiffs "Moya". Tim und Sven von "Frell" sprechen über den Inhalt der Folge mit dem Titel "Gefährliche Besucher an Bord". Die Besatzung der "Moya" rettet zwei Personen aus den Trümmern. John berührt dabei eine grüne Substanz, durch die er düstere Zukunftsvisionen sieht. Das "Frell"-Team entdeckt einige Details, mit denen der Regisseur dem Zuschauer kleine Hinweise gibt. Ein blinzelnder Charakter und bestimmte Farben erzeugen eine besondere Stimmung. In den USA erschien diese Folge als dritte Episode der ersten Staffel.

Hörspiel
10.07.2018 - 65 Min.

Akte Aurora: Die Akte Hawkstein - S01E03A

Interaktives Krimi-Hörspiel von Johannes Wolf aus Köln

Die Videokassette "Zurück in die Zukunft" wurde aus dem Schulspind von Jan Hawkstein gestohlen. Vera von "Verkücktheiten" und Arnim versuchen im interaktiven Hörspiel "Akte Aurora" den Fall zu lösen. Der Film muss gefunden werden und wieder im Spind landen. Als "Aurora"-Agenten reisen Arnim und Vera zurück ins Jahr 1987. An der Hanni-und-Nanni-Grundschule finden sie einige Indizien. Werden sie den Fall lösen und zum Rang "Feuerfliege" aufsteigen?

Talk
10.07.2018 - 172 Min.

Der Sumpf: Radar & Pennyworth - Eine Nebensümpflichkeit

Podcast zur TV-Serie "M*A*S*H" von Felix Herzog, Thure Röttger und Tobias Schacht aus Köln

In dieser "Nebensümpflichkeit" stellen die Macher vom "Sumpf"-Podcast eine Verbindung zwischen der US-amerikanischen Fernsehserie "M*A*S*H*" und der "Batman"-Reihe her. Felix Herzog und Thure Röttger stellen den Kompanie-Schreiber "Radar" O'Reilly vor. Sie sprechen über seine Rolle im "4077sten" und vergleichen die Figur aus dem Film mit der aus der Serie "M*A*S*H". Die Figur des Radar weise viele Parallelen zu Alfred Pennyworth auf, dem Butler von Bruce Wayne – besser bekannt als Batman. Felix Herzog und Thure Röttger sprechen außerdem über Comics, Filme und Serien von und über Batman.

Talk
05.07.2018 - 60 Min.

Film- und Serienrepublik: "Lost in Space – Verschollen zwischen fremden Welten", Science-Fiction-Serie

Medien-Talk von Tim Hartung, Tobias Schacht und Oliver Zimpasser aus Köln

Die Science-Fiction-Serie "Lost in Space – Verschollen zwischen fremden Welten" ist angelehnt an die gleichnamige Serie aus den 1960ern und einen Film von 1998. In der "Film- und Serienrepublik" sprechen Tim, Tobias und Oliver über die Neuauflage. Seit April 2018 gibt es diese auf "Netflix". Die Serie handelt von Familie Robinson, die von der Erde flüchtet und auf einem fremden Planeten strandet. Den Podcastern gefallen insbesondere die Auswahl der Schauspieler und die Kulissen. Kritik gibt es vor allem für das Drehbuch.

Talk
05.07.2018 - 72 Min.

Frell: "Der rote Kristall" - Farscape S01E04

Talk zur TV-Serie "Farscape" von Tim Hartung, Sven Lucke und Raphael N. Klein aus Köln

Die vierte Folge der ersten "Farscape"-Staffel heißt "Der rote Kristall". Die Handlung der Science-Fiction-Serie spielt dieses Mal auf einem neuen, blauen Planeten. Rygel, ein Crewmitglied der "Moya", wird entführt und muss befreit werden. Außerdem droht das Raumschiff abzustürzen, da der rote Kristall fehlt. Rygel hat ihn für sein Zepter verwendet. Das Team von "Frell" bespricht die Folge und bewertet sie mit ihrem eigenen Bewertungssystem. Dabei vergeben sie "Harveys". In den USA wurde diese Folge als zweite der ersten Staffel ausgestrahlt.

Aufzeichnung
04.07.2018 - 21 Min.

lsb.TV Cologne - Episode I, Chapter V: Ümit Han, Bob Humid und Moogulator

Experimentelle Musik-Performance mit Live-Visuals - präsentiert von Ümit Han und Uli Sigg aus Köln

Experimentelle Elektro-Sounds von "Ümit Han", "Bob Humid" und "Moogulator" mit Visuals von Uli Sigg und Mapping von "VJ Dioptrien" erzeugen schwebende Zustände. So verbinden sich elektronische Musik und Bildeffekte und schaffen ein besonderes Erlebnis für Auge und Ohr. Produziert wird diese Live-Performance von "lsb.TV Cologne" in Köln. Die Show wird von Episode zu Episode an wechselnden Schauplätzen wie Musikzimmern, bei Kölner Musikern oder in Bars aufgezeichnet. "lsb.TV" ist eine von den Musikkünstlern Ingmar Koch und Uli Sigg erfundene Live-Musik-Sendung, die seit 2013 regelmäßig jeden Samstag auf "ALEX Berlin TV" zu sehen ist. Seit 2017 gibt es mit "lsb.TV Cologne" eine Kölner Ausgabe dieser Live-Sendung.

Talk
03.07.2018 - 62 Min.

Historia Universalis: Deutsche Kolonialverbrechen in Afrika – HU018

Geschichts-Podcast von Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut aus Köln

Zwischen 1904 und 1907 kam es zu zwei großen Aufständen in Deutsch-Ostafrika und Deutsch-Südwestafrika: dem Maji-Maji-Aufstand und dem Herero-Nama-Aufstand. Viele Einheimische haben während dieser Unruhen Lebensraum verloren, kämpften mit Hungersnöten und sind dabei gestorben. In "Historia Universalis" sprechen Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut über die Gründe, den Verlauf und die Folgen der Aufstände. Weitere spannende Fragen der Gesprächsrunde: Was steckt hinter der Kriegstaktik der verbrannten Erde? Und wie sieht das heutige Verhältnis zwischen der BRD und Namibia aus?

Talk
03.07.2018 - 67 Min.

Historia Universalis: Deutsche Kolonialgeschichte – HU017

Geschichts-Podcast von Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut aus Köln

Während viele Großmächte, wie zum Beispiel Spanien und Portugal, bereits seit dem 15. Jahrhundert Kolonien errichteten, hielt sich Deutschland lange zurück. Ein Grund dafür war, dass Deutschland bis 1871 in viele Einzelstaaten geteilt gewesen ist. In den 1880ern begann schließlich eine gezielte Auswandung in neue deutsche Kolonien, da die Bevölkerung Platzmangel im eigenen Land befürchtete. Der damalige Reichskanzler Otto von Bismarck, Kritiker von Kolonien, machte schließlich eine Kehrtwende in seiner Politik. Die Podcaster von "Historia Universalis" erklären, dass der Politiker allerdings von "Schutzgebiet" und nicht von "Kolonien" sprach. Welche Länder deutsche Kolonien waren und wie die deutsche Kolonialgeschichte endete, berichten Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut.