NRWision
Lade...

90 Suchergebnisse

Bericht
13.04.2017 - 4 Min.

Waldbaden: Trend aus Japan

Bericht von Radio Q, dem Campus-Radio an der Universität Münster

Manch einer geht ins Spa, der andere zum Sport. Wieder andere versuchen es mit einer besonderen Ernährung. Ein neuer Gesundheitstrend aus Japan heißt Waldbaden. Was genau dahinter steckt, erklärt "Radio Q"-Reporterin Sarah Gebbe in ihrem Beitrag.

1
Magazin
11.04.2017 - 52 Min.

Radio Werden: Pfingst Open Air 2016, Sportpark Löwental in Essen-Werden

Sendung aus Essen

Radio Werden berichtet über verschiedene Veranstaltungen im Essener Stadtteil werden. Das Team ist u.a. beim jährlichen Pfingst Open Air dabei. Außerdem erfahren wir, wie die Eröffnung des neuen Sportpark Löwental in Essen-Werden gelaufen ist. Am Mikrofon: Uli Tonder und Friedhelm Neubauer.

2
Magazin
11.04.2017 - 51 Min.

Radio Werden: Flüchtlingshilfe in Essen-Werden - Wie Helfer sich organisieren

Sendung aus Essen

Im Zeltdorf am Volkswald in Essen-Werden klappt das, worüber alle reden: Integration. Im Interview erzählen Christiane Gregor und Kirsten Kleinsimlinghaus vom Verein "Werden hilft", wie Flüchtlingshilfe funktioniert, wie viel Organisation dahinter steckt und wie man selbst mithelfen kann.

3
Magazin
11.04.2017 - 53 Min.

Radio Werden: Flüchtlingshilfe in Essen-Werden - Die Anfänge

Sendung aus Essen

In Essen-Werden wurden vor ein paar Jahren zwei Flüchtlingsunterkünfte eingerichtet. Bezirksbürgermeister Michael Bonmann erklärt im Gespräch mit Radio Werden, was darüber hinaus noch geplant ist. Außerdem erzählen Stefan Dohrmann und Theo Giebels vom Verein "Werden hilft", wie die Werdener sich für Flüchtlinge engagieren.

4
Bericht
15.03.2017 - 6 Min.

Moving Moms

Beitrag von Roswitha K. Wirtz aus Düren

Oft fehlt frischgebackenen Müttern die Zeit zum Sporttreiben. Die Sporttherapeutin Carla Schäfer aus Köln will deshalb genau diese aus der Reserve locken. Sie bietet für Mütter gemeinsam mit ihren Babys ein Sportprogramm in der Natur an. Bei Wind und Wetter werden die Mütter sportlich gefordert: Es wird zum Beispiel mit Kinderwagen durch den Wald gejoggt oder mit den Babys auf dem Arm getanzt.

5
Bericht
14.03.2017 - 9 Min.

Gibt es Geister im Hürtgenwald?

Beitrag von "Ghosthunter-NRWup & RLP" aus Wuppertal

In Hürtgenwald im Naturpark Nordeifel spukt es: Das glauben zumindest die "Ghosthunter" aus Wuppertal und begeben sich auf die Suche nach dem Übernatürlichen. Ein Bild von einem merkwürdigen Schatten hatte sie beim letzten Mal auf diese Spur geführt. Jetzt versuchen sie, mit ihren Messgeräten Kontakt zu den Geistern aufzunehmen. Ob ihnen wohl jemand antwortet?

6
Dokumentation
08.02.2017 - 27 Min.

Wanderbares Neanderland - Etappen 10 bis 17

Beitrag von Helmut Hinterthür aus Mettmann

Der rund 240 Kilometer lange Wanderweg "neanderland STEIG" verläuft entlang zahlreicher Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten im Kreis Mettmann. Die zehnte Etappe startet am Golfplatz Grevenmühle in Ratingen-Homberg. Der Weg führt zunächst am Schwarzbach entlang, danach geht es für die Wanderer durch Felder und das Geisterwäldchen. Weitere Ziele: das Stinderbachtal mit der berühmten Skulptur "Maria im Tale", das Rittergut "Haus Morp", das Schloss Garath, die Wasserburg "Haus Graven" und der "Engelsberger Hof" samt Spielplatz. Der Wanderweg führt an Forsten, Heidelandschaften, Mooren, Wiesen und Teichen vorbei. Im zweiten Teil zeigt Filmemacher Helmut Hinterthür aus Mettmann Sehenswürdigkeiten entlang der Etappen 10 bis 17. Die einzelnen Wanderetappen sind zwischen 8 und 17 Kilometern lang.

7
Magazin
07.02.2017 - 24 Min.

SÄLZER.TV: Ehrenamtspreis, Fotoprojekt "Ich steh auf Geseke", Sinti und Roma

Lokalmagazin für Salzkotten und Umgebung - produziert vom Stadtfernsehen Salzkotten e.V.

Die Bürgerstiftung Salzkotten vergibt bereits zum sechsten Mal den Ehrenamtspreis. Die Gewinner in diesem Jahr: die Hobby-Fußballergruppe "Die Mohnkicker". Zu ihrem 27-jährigen Bestehen hat die Gruppe einen hohen fünfstelligen Betrag eingenommen und diesen für einen guten Zweck gespendet. "SÄLZER.TV" berichtet außerdem vom Projekt "Ich steh auf Geseke". Unter diesem Motto hat der Fotograf Theo Gröne ein Kommunikationskonzept für die Wirtschaftsförderung der Stadt Geseke entwickelt. Dafür ließen sich Unternehmer, Prominente und Bürger der Stadt auf einem dicken Geseker Kalkstein fotografieren. Die Idee: Die Zufriedenheit der Bürger von Geseke darstellen. Die Bilder werden nun im Gymnasium Eringerfeld ausgestellt. Auch die Schule ist auf einem Bild vertreten. Aufgefallen sind auch die Wohnwagen auf dem Parkplatz am Freibad in Salzkotten. Sinti und Roma machen dort Halt. "SÄLZER.TV" spricht mit ihnen über ihr Leben und die Bedenken der Bürger von Salzkotten.

8
Reportage
25.01.2017 - 49 Min.

Urlaub auf La Palma, Kanarische Inseln

Reiseberichte von Paul Hoberg aus Olpe

Die kanarische Insel La Palma ist eigentlich ein einziger Vulkan. Wo früher heiße Lava an Bergen entlang in den Atlantik floss, sind heute Flüsse und Wälder. Das ist nur eine der vielen Informationen, die man über die Insel vor der marokkanischen Küste nicht weiß. Filmemacher Paul Hoberg ist jedoch informiert: Der Reisefan aus Olpe war auf La Palma unterwegs und nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise über die "grünste Insel der Kanaren."

9
Dokumentation
18.01.2017 - 1 Min.

Happy Hippo

Reisebericht von Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel

Das Reservat Masai Mara ist das tierreichste in ganz Kenia. Neben Elefanten, Löwen, Gazellen und Krokodilen leben hier auch Flusspferde. Während einer Pirschfahrt trifft Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel auf ein besonders großes Exemplar, das unbeirrt im Fluss badet. Selbst der erfahrene Reise-Guide habe so etwas vorher noch nie beobachten können.

10
Beitrag
10.01.2017 - 7 Min.

Veggi Leo: Wohnmobilstellplätze in Leipzig und Dresden

Beitrag von Silvia Hommen aus Solingen

Veggi Leo fährt mit dem Wohnmobil nach Leipzig. Dort campt sie auf dem "Reisemobilhafen". Dieser liegt mitten im Grünen - und trotzdem ist man von dort schnell in der Stadt. Der Stellplatz verfügt über Stromanschlüsse und auch das Grauwasser kann dort entsorgt werden. Sanitäre Anlagen gibt es jedoch nicht. Im Park bieten eine Pizzeria und eine Eisdiele Leckereien an. Für Kinder gibt es dort außerdem ein Spielplatz. Vom Stellplatz aus kommen Fußgänger und Fahrradfahrer ganz einfach zum Markkleeberger See oder in die Innenstadt von Leipzig. Für Veggi Leo ist ein Besuch der Stadt Pflicht. Schon alleine der Bahnhof sei sehenswert. Von Leipzig geht es nach Dresden. Dort stellt die Urlauberin ihr Wohnmobil auf dem Platz von "schaffer-mobil" ab. Dieser gehört zu einem Wohnmobil-Händler. Der Stellplatz ist begrünt und verfügt über sehr saubere sanitäre Anlagen. Vom Stellplatz ist man in 15 Minuten mit dem Fahrrad in der Innenstadt von Dresden. Auch dort gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten.

11
Magazin
08.12.2016 - 29 Min.

seniorama: "Kunst am Rand", "Senioren und Medien", Krippenweg

Monatliches Magazin von - aber nicht nur für - Senioren aus Münster

Kunst, Medien und Weihnachten: "seniorama" berichtet von drei bunten Projekten in Münster. Die Ausstellung "Kunst am Rand" teilt sich auf drei Orte auf: In der Kleingartenanlage "Münster Blick", im "Haus Wilkinghege" und in der "Gärtnerei Moldrickx" wurden über drei Monate lang Kunstwerke vorgestellt. Sich in der modernen Medienlandschaft zu orientieren werde immer schwieriger, auch für Senioren. Deshalb veranstaltet das "Bennohaus" Veranstaltungen unter der Überschrift "Senioren und Medien". Sie sollen Senioren einen Überblick über die digitale Welt geben. In Münster gibt es zudem einen Krippenweg im Boniburger Wald. Durch insgesamt 180 Krippen wird entlang des Pfades die Weihnachtsgeschichte erzählt.

12